Abseits.de -->
Gastronomie-->
Erlöse-->
Zahlungssysteme
 

Zahlungssysteme in der Gastronomie: ein Überblick

 
Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
 
Auf dieser Seite stellen wir vor:
Auf weiteren Seiten, auch von unserem Schweizer Kooperationspartner Gastrofachts.ch  finden Beschreibungen weiterer Zahlungssysteme.
  • Gastrofacts.ch: Barzahlung
  • Gastrofacts.ch: Euro-Post Checks
  • Gastrofacts.ch: Traveller-Checks
  • Gastrofacts.ch: Kreditkarten
  • Abseits.de: Internet Credit Card 
  • Abseits.de: Kundenkarten. Neben Kundenkarten ohne Zahlungsfunktion gibt es auch welche mit einer Zahlungsfunktion. Bei der virtuellen Kundenkarte von easycash.de erkannt man Kunden einfach im Rahmen der üblichen Zahlungsautorisierung am POS-Terminal. Das Kartenmanagement-System übernimmt die Daten der Autorisierung und ergänzt diese um die Kundenstammdaten, die der Kunde im Teilnahme-Antrag mitgeteilt hat. Nun werden Bezahlvorgänge an der Kasse mit dieser ec-Karte parallel auf dem Kartenkonto erfaßt und stehen somit für die Bonifizierung und für Analysen und Auswertungen der Kundendaten zur Verfügung, ohne daß eine eigene Kundenkarte ausgegeben worden ist. 

Restaurant-Schecks

Restaurant-Schecks ("Luncheon vouchers") sind Gutscheine, die von ihren Besitzern gegen Speisen und Getränke eingetauscht werden können, aber nicht gegen Geld. Die Arbeitgeber kaufen diese Vouchers von einer auf die Herausgabe spezialisierten Organisation und geben sie kostenlos oder preisermäßigt an ihre Arbeitnehmer ab. Restaurantschecks erlauben es Arbeitgebern, ihren Arbeitnehmern einen steuerbefreiten oder steuerermäßigten Vorteil zukommen zu lassen. Die Restaurant-Scheck-Organisationen haben mit Restaurants, aber auch Einzelhändlern Verträge abgeschlossen, worin sich diese Outlets verpflichten, Schecks anzunehmen und zwecks Vergütung und Abzug einer Provision einzureichen. Die Namen und Adressen dieser Outlets werden in einem Katalog veröffentlicht, der den Arbeitgebern zur Verfügung gestellt wird. Zusätzlich weisen die Outlets durch Aufkleber im Eingangsbereich oder Schaufenster auf alle Restaurant-Scheck-Anbieter hin, deren Restaurantschecks sie annehmen. Es gibt keinen Exklusivitätszwang, d.h. man kann - ähnlich wie bei Kreditkarten - Schecks mehrerer Anbieter akzeptieren.
  • Gastrofacts.ch: Lunch-Checks. Ein Restaurant-Check-System in der Schweiz.
  • Sodexho GmbH (Restaurantschecksystem-Anbieter, vermutlich der Marktführer in Deutschland).
  • Accor Ticket Restaurant (Restaurantschecksystem-Anbieter, vermutlich der zweite in Deutschland)

Micropayment

Für niedrigpreisige Dienstleistungen und Produkte kommen vor allem solche Systeme in Frage, die auch bei kleinen Beträgen nur geringe Transaktionskosten aufweisen. Solche Micropayment-Systeme sind unter anderen:

P2P-Zahlungssysteme

Nach einer Untersuchung von Gartner haben mindestens 80 Prozent aller Online-Käufer bereits von person-to-person (P2P)-Zahlungssystemen wie PayPal gehört: 
  • Das in den USA am meisten benutzte System ist PayPal mit 13 Usern täglich. 31 Prozent aller Online-Käufer vertrauen dieser Marke. 27 Prozent benutzen es und 8 Prozent beabsichtigen, PayPal in Zukunft zu nutzen.
  • Billpoint ist der nächst populäre Service, 21 Prozent vertrauen ihm, 11 Prozent nutzen ihn und 8 Prozent planen ihn zu nutzen. Es folgen weit abgeschlagen: 
  • Yahoo PayDirect (3 Prozent) und 
  • Citibank’s C2IT (1 Prozent). 
Quelle: NUA Internet Services vom 7. Februar 2002.

Weiterführende Links

Aktualisiert am 12. Oktober 2002
Be notified of page updates
it's private
 
powered by
ChangeDetection