Abseits.de -->
Testimonials


So urteilen andere über Abseits.de

                    powered by FreeFind
   
"Das Blog des Bamberger Gastronomen Gerd Schoolman (www.abseits.de) war so etwas wie der Pate aller kulinarisch orientierten Blogs. Wir von Mixology kamen bereits nach Veröffentlichung unserer ersten Ausgabe (2003) mit ihm in Kontakt, da er unser Magazin ebendort vorstellte. Ohne diese Veröffentlichung wären wir wohl erst viel später auf sein Medium aufmerksam geworden und für viele seiner Leser war es der erste Kontakt mit unserer Zeitschrift."   Helmut Adam: "Bloggen – Chance oder Risiko? Die neue Welt der Getränke-Blogs", in: Mixology Ausgabe 01/2007 
"Summa summarum ist imho das Gastgewerbe Gedankensplitter-Blog als Fachblog immer noch und seit Jahren das mit Abstand fachlich gesehen bestgeführte Blogs. Man wird schwerlich ein Blog finden, das ähnlich fundiert, ausführlich, super regelmäßig und tiefgehend über ein Thema so gut informiert. Es dient insofern allen Fachblogs quasi als Vorbild, wenn sich jemand unbedingt am Primus orientieren möchte und eben vorbildliche Blogs sucht."   Robert Basic: "Fachblogs", in: Basic Thinking Blog vom 16. Januar 2007.
"Das wahrscheinlich umfangreichste und informativste Gastronomie-Portal findet man jedoch unter www.abseits.de, das mittlerweile monatlich bis zu 700.000 Page Views verzeichnet und neben unzähligen Infos zu allen Themenbereichen außergewöhnlich viele Querverweise liefert."   "Jogging fürs Hirn" von Jörg van Alen, in: "Gastfreundschaft", Ausgabe Herbst 2006. "Gastfreundschaft" ist das nationale Fach-Magrzin der Hotel- und Gastronomiekunden der GEVA-Gesellschafter, 115 gastronomieorientierten Getränkefachgroßhändlern.
"Gerhard Schoolmann findet immer wieder gute Beispiele, wie sich die neuen Tools und Services in der Praxis einsetzen lassen."   "Top 10 Blogquellen", von Jochen Krisch, in: "Exciting Ecommerce vom Mai 2006.
"ANDERS|denken und ANDERS|sein in Gastronomie, Hotellerie und Tourismus. Nirgendwo sonst geht es mehr um dieses Thema als im ‘Gastgewerbe Gedankensplitter’. Eine Pflichtlektüre für Gastronomen!

Seit 2002 sammelt Gerhard Schoolmann Wissenswertes, Kurioses und Nützliches aus der Branche und gehört damit zu den Pionieren des Business Bloggings. Schon mehrmals (z.B. hier oder hier) habe ich mich auf Beiträge aus Gerhards Blogs bezogen - und bei vielen Projekten war mir der Gedankensplitter eine wertvolle Hilfe.

Es ist keine Übertreibung wenn man das Informationsportal als echte Fundgrube für innovative Geschäftsideen, Marketingtipps, Hintergrundberichte und Informationen über Rechtsgrundlagen (aktuell: Rauchverbote) bezeichnet.

Gerhards neuestes Projekt: das Gastgewerbe-Wiki (Mithilfe bei der Gestaltung ausdrücklich erbeten!)

‘Das Gastgewerbe-Wiki ist ein Projekt zum Aufbau eines Nachschlagewerks mit Tipps und Ratschlägen sowohl für Existenzgründer im Gastgewerbe als auch für gestandene Gastronomen und Hoteliers.’

Für mich ist der Gastgewerbe Gedankensplitter die beste Gastronomie-Seite, die ich bislang in den Weiten des Internets gefunden habe: Für Unternehmer, Gründer, Lehrer und Schüler."

  Hannes Treichl, Herausgeber des ANDERS|denken Blogs, ist auf Innovationscoaching, Präsentation und Teamentwicklung spezialisiert.
"Das Gastgewerbe sei nicht gerade vom Internet begeistert, sagt Gerhard Schoolmann. Der Bamberger Gastronom präsentierte seine Gedankensplitter über die Branche auf www.abseits.de lange bevor überhaupt jemand in diesem Land das Wort Blog buchstabieren konnte. Er gilt als „Guru“ der Gastro-Blogger und hat aus seinem Hobby einen Vollzeit-Job gemacht." "Wirte-Weblogs sind noch selten",
von Michaela Buchholz, 
in: Allgemeine Hotel- und Gaststättenzeitung vom 25. März 2006
"Bereits Anfang 2002 wurde das Weblog Gastgewerbe Gedankensplitter gegründet. Es richtet sich an: "alle Kollegen aus der Gastronomie und Hotellerie". Das GastroBlog berichtet täglich über vielfältige Themen, die von Politik über Google News, zum Kundenservice, juristischen Urteilen oder auch zu Werbeflächen auf Toilettenbrillen sowie zu Hotelanbietern von GPS-Radtouren, reichen.

Der Gründer und Autor des Weblogs Gerhard Schoolmann erreicht mit dem Portal abseits monatlich über 500.000 Pageviews. Das Leserangebot umfasst gut integriert einen kostenlosen Fach-Newsletter, eine Mailing-Liste für Gastro-Einsteiger und es enthält eine virtuelle Gastro-Messe von über 500 Ausstellern. Darüber hinaus gibt es umgangreiche Links, Literaturhinweise und Ratgeber zu Businesspläne sowie umfangreiche Infos, wie sich Weblogs finanzieren lassen."

  "999 Blogs: Tag 8: Gastgewerbe Gedankensplitter" von Klaus Eck.
"Ein sehr umfangreiches Gastronomieportal, das durch seine grosse Themenvielfalt und Hinweise auf weiterfuehrende Informationsquellen besticht. Einen Blick auf jeden Fall wert."   J.J. Darboven GmbH & Co. KG, Hamburg
"Sehr interessante Beiträge zu diesem Thema findet man immer auf den bekannten Seiten von www.abseits.de . Der verantwortliche Redakteur und Fachmann Gerhard Schoolmann beschreibt die Methoden "Target-Costing" und "Activity Based Costing", verwendet Beispiele aus der Systemgastronomie und veranschaulicht die "Deckungsbeitragsrechnung". Seine Beiträge sind jedem Junggastronomen zu empfehlen, auch wenn er keine betriebswirtschaftliche Ausbildung hat, denn er findet viele Anregungen und bekommt einen Einblick in die Betriebswirtschaft. Er rät von der klassischen "Aufschlagskalkulation" ab und hat seine berechtigten Gründe dafür. Ein bemerkenswerter Punkt in seiner Begründung ist, dass es Unsinn sei für 0,4 Liter Limo den doppelten Preis zu verlangen wie für 0,2 Liter Limo, weil der warenbezogene Aufschlag dies berechnet. 0,4 Liter Limo kosten nur vom Wareneinsatz das Doppelte, aber die Arbeit und die Zeit in der Herstellung und im Service kosten nicht mehr, als die von 0,2 Liter Limo, wie er richtig feststellt."   Lupus Gastronomiesysteme
"Wer sich einen Überblick über die Blogger-Szene verschaffen will, der surft am besten zu abseits.de (www.abseits.de/weblogs.html). Gerhard Schoolmann hat dort eine Link- Sammlung zu allen Aspekten des Bloggens zusammengetragen.   "Jeder ist ein Publizist" von Björn Leese, in: Doppelpunkt. Online-Zeitung der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg.
"Der Autor, Gerhard Schoolmann, ist mit seinem http://www.abseits.de Blog einer der m. E. kreativsten und systematischsten Köpfe für seinen Arbeitsbereich Gastronomie, Hotellerie, Essen und Trinken u. ä., die die Szene derzeit kennt. Seine Übersichtsarbeiten zu den von ihm gewählten Themen sind sehr fundiert und in jedem Falle verständlich. Eine Fundgrube auch für Existenzgründer in der Gastronomie."   Deutsche Wiki & Weblog Publishing Akademie e.V., Radebeul
"Blogs, die ich weiterempfehlen würde, sind:
 - www.werbeblogger.de,
 - www.abseits.de/weblog/gastronomie_blog.html

Das sind zwar leider keine Geheimtipps, aber meiner Meinung nach die lesenswertesten Blogs zum Thema Werbung/Marketing." (Dieses Zitat stammt aus "Chance oder Hype - Welche Bedeutung haben Business-Blogs im Marketing?" Interview mit Bernd Röthlingshöfer von Sascha Langner vom 4. Februar 2005, in: Marke-X.de.)

  Bernd Röhtlingshöfer schreibt Bücher für Start-ups, kleine und mittlere Unternehmen, die Marketingkommunikation als Kernkompetenz begreifen, und macht Workshops, in denen sie mit einer Handvoll gleichgesinnter Leute Tricks und Kniffe kennenlernen und Lösungen für ihr Geschäft erarbeiten.
"'Geben Sie nichts auf Angaben über Geld- und Hektoliterumsätze des Vorpächters' warnt eine Seite von Abseits.de Gastronomen vor 'Blendern' des Gewerbes. In einer lesenwerten und hervorragenden Seite wird auf vielen Haken und Ösen rund um das Thema Pacht hingewiesen."   Hotelwelt.com
"Seit Jahren eine feste Größe in Internet: Gerhard Schoolmann und sein Bamberger Café Abseits. In meinen Augen gibt es kaum einen Gastronomen, der sich intensiver mit neuen Marketingideen beschäftigt."    Christian Rothe, Berater für internetgestützte Verkaufsförderung und Autor in Baden-Baden, Lehrbeauftragter für E-Commerce an der European School of Business, Reutlingen, alias Max Zorno.
"Eine sehr interessante Internetseite, für Leute, die sich im Bereich der Gastronomie selbständig machen wollen, ist AbSeits. Hier finden Sie ein Diskussionsforum für Gründer und viele interessante Hintergrundberichte aus der Gastronomieszene: AbSeits Besonders empfehlenswert ist der Artikel Tips für Existenzgründer im Gastgewerbe."   Unternehmen & Ideen
ein Projekt von: 
Nadja Piechot Vertriebsmarketing 
Bronsartstr. 24 
30161 Hannover 
"Eine gute, mit reichlich Links versehene Definition des doch recht schwammigen Begriffs 'Weblog' samt Informationen zum Einsatz und zur Technik findet sich unter http://www.abseits.de/weblogs.html. Der selbe Informationsanbieter hat unter http://www.abseits.de/weblogs_einsatzbereiche.htm  eine umfassende und kommentierte Linkliste zum Thema der möglichen Anwendungsgebiete von Weblogs online gestellt." (aus:  "Weblogs rund um IT-Themen", in: Computer-Zeitung Nr. 08/2004). Frank Gotta, Redaktionsbüro Doppelpunkt, Frankfurt 
"In kaum einem Bereich gibt es so viele Gründungen wie in der Gastronomie. Das Internetportal http://www.abseits.de liefert Gründern im Gaststättengewerbe wertvolle Tipps und Informationen. In einem Diskussionsforen können sich angehende Gastronomen untereinander austauschen. Zahlreiche Fachartikel beschäftigen sich zum Beispiel mit der Liquiditätsplanung in der Gastronomie oder mit den Vor- und Nachteilen von Bierverpflichtungsverträgen." Quelle: News der IHK Südlicher Oberrhein vom 30. Oktober 2003.   Tanja Faller
Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein.
"Eine Alternative zur Arbeit mit Wirtschaftsdeutschlehrwerken sind praxisnahe Planspiele. Ein solches zum Thema Existenzgründung lässt sich sehr gut mit Hilfe der Materialien entwickeln, die auf dem Internetportal http://www.abseits.de für die Gastronomiebranche zusammengetragen worden sind." In Folge werden (fast ausschließlich) eine Vielzahl von Artikeln von Abseits.de empfohlen. Im Newsletter Nr. 6/2003 vom Oktober 2003 des Forums Wirtschaftsdeutsch, welches Lehr- und Lernhilfen für den berufsbezogenen Deutschunterricht zur Verfügung stellt, widmet sich Udo Tellmann vom herausgebenden Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, dem Thema "Unterrichtsthema: Existenzgründung in der Gastronomie".
"Wohl die interessanteste Seite im Netz wenn es um Gastronomie geht." Cocktail-Mixturen.de.
Thomas Spiegelbrock und Adrian Dietrich vom Café-Bistro Pavillon in Drensteinfurt verkaufen selbsthergestellte Cocktail-Mixturen, die sie in ihrem Lokal erfolgreich getestet haben, an andere Gastronomen.
"Eine sehr umfangreiche Linksammlung zu allen Weblogbereichen gibt es bei abseits.de"   Bloghaus
"Die deutsche Weblog Community" wird seit Januar 2003 administriert von Thomas Gigold und ist eine Anlaufstelle für Neu- und Altblogger. Auf die zur Zeit 648 registrierten deutschsprachigen Blogs kann auch regional sortiert zugegriffen werden.
"Die Seite abseits.de bietet keine Fussballregeln, sondern eine sehr zu empfehlende sehr umfangreiche Einführung in das Thema Blogging." Geizkragen.de
"Ein regelmäßiger Blick in die (kürzlich aktualisierte) Quellensammlung zum Thema Einsatzbereiche von Weblogs lohnt sich ebenso wie ein Besuch auf der Startseite von Abseits.de, wo sehr viele spannende Artikel zur Gastronomie (viele mit Online-Bezug) zum Schmökern einladen. Und gerne weise ich auch zum wiederholten Mal auf das Weblog von Abseits.de hin, die Gastgewerbe Gedankensplitter. Hier wird fast täglich und oft sehr ausführlich dokumentiert und auch kritisch kommentiert, wie sich Gastronomie, Hotellerie, Tourismus und vieles mehr mit Online-Technologien und crossmedialen Präsentationsformen verbinden lassen bzw. wo es Optimierungspotenziale gäbe."   Karina Matejcek
Abseits.de ist Surftip des wöchentlichen Hoteljob International Newsletters (Ausgabe vom 13. Juni 2003). Der Hoteljob International Newsletter wird herausgegeben von der CGE Hotelfachvermittlung. Er erscheint in einer Auflage von zur Zeit 3.800 Exemplaren.
"Eine Seite die nicht unerwähnt bleiben darf, ist abseits.de. Sie bietet eine gute Übersicht zum Thema Weblogs und beantwortet allerlei Fragen rund ums Bloggen.'"   Nina Christmann: 
"Blogger - Journalismus leicht gemacht"
in 3sat.online vom 3. April 2003.
Futurista e.V. schätzt unseren Weblog "Gastgewerbe Gedankensplitter" als "lesenswertes Weblog mit Aktuellem und Kritischem aus der Touristik". Futurista e.V. ist ein internationaler Verband studentischer Arbeitsgemeinschaften im Tourismus.
Konrad Lischka empfiehlt unseren Artikel über "Weblogs" als "leicht verständliche Einführung in das Thema". Konrad Lischka:
"Siegeszug der Online-Journale"
Financial Times Deutschland vom 12. März 2003
"Für alle von Euch, die sich für gastronomische Themen interessieren, habe ich hier noch einen ganz heißen Internet-Tipp. Die Seite von Gerhard Schoolmann www.abseits.de beschäftigt sich mit den neuesten Tipps und Trends der Gastronomie. Weltweit werden hier Anregungen und Informationen sehr gewissenhaft präsentiert. Außerdem gibt es die Möglichkeit sich an diversen Foren zu beteiligen und einen sehr informativen Newsletter zu abonnieren."   Harry Schulz
Lütt´n Grill Newsletter vom 26. Februar 2003.
Harry Schulz betreibt seinen Imbiss Delüx, den Lütt'n Grill in Hamburg an der Max Brauer Allee 227. Sein Newsletter erhalten 1240 (!) Lütt`Grill Gäste.
"Wer sich einen Überblick über die Blogger-Szene verschaffen will, der startet am besten bei abseits.de. Gerhard Schoolmann hat dort eine kommentierte Links-Sammlung zu allen Aspekten des Bloggens zusammengetragen."   Moritz Sauer: "Jeder ein Publizist", in: c't Nr. 3/2003, S. 166-169. Moritz Sauer ist einer der Macher des Blogs phlow.net.
"Eine Fundgrube für Fachliteratur und Brancheninformationen aus aller Welt"   Carduck, Papendorf & Partner
Sachverständigen- und Beratungsbüro für das Gastgewerbe
"Da heute schon einmal Goethe in meinem Weblog erwähnt wurde, gibt es noch einmal eine gute Interpretation von Goethe und Weblogs: 


Mich erinnern die persönlichen Weblogs an den Briefverkehr zwischen Charlotte von Stein und Johann Wolfgang von Goethe, der ihr über 1700 Briefe schrieb, eingestreut oft Gedichte, Naturbeschreibungen, Zeichnungen oder Tagebucheintragungen. Überhaupt sind viele Briefe und auch Tagebücher nicht nur für den Empfänger bzw. den Tagebuchschreiber selbst bestimmt, sondern eine spätere Veröffentlichung ist bereits zum Zeitpunkt des Schreibens geplant oder vorhersehbar. 


Das Zitat stammt übrigens von Gerhard Schoolmann und ist auf seinem genialen Weblog-FAQ zu finden."
  tzwain's brain von Sven Przepiorka
"S&T: Welches sind eurer Ansicht nach die zurzeit interessantesten Links? 
Krumes: ... Auf die Branche bezogen orientieren wir uns an der Entwicklung in den USA und setzten die Machbarkeit auf unserer Projekt um. In Deutschland ist abseits.de sehr interessant. Mit diesen arbeiten wir bezüglich Content zusammen."
aus: "Pac, was sonst", "Salz & Technik" interviewt Andreas Krumes, Nr. 4/2002..
  Andreas Krumes ist geschäftsführender Gesellschafter der Gastrofacts Online GmbH, einem Schweizer Gastgewerbe-Portal.
"Der Umsatz in Kaffeebars baue sich langsam auf, meint der Bamberger Gastronomie-Experte Gerhard Schoolmann. Es brauche bis zu einem Jahr, bis eine sehr gute Auslastung erreicht werde. "Man kann viel Geld verbrennen", sagt Schoolmann, "bis man einen schlechten Standort erkennt."   Olaf Deininger: "Der Boom der Kaffeehaus-Ketten ist vorbei", in: Die Welt vom 21. Oktober 2002.
www.abseits.de/pachtvertrag.htm
"Gastronomie-Experte Gerhard Schoolmann befasst sich in diesem Artikel zwar mit der Immobilien-Frage aus dem Blickwinkel seiner Branche. Der Großteil seiner Ratschläge ist jedoch auch von übergreifendem Interesse. Außerdem finden Sie dort auch das Beispiel eines gastronomischen Pachtvertrags - mitsamt den potenziellen verklausulierten Fussangeln."
  enterprise-netz.de
Jochen Reinecke empfiehlt unseren Beitrag "Weblogs". "Wissenswertes über Weblogs finden Sie unter http://www.abseits.de/weblogs.html." Jochen Reinecke:
"Rätsel: Gehen Sie ins Netz?"
Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 8. September 2002.
"Abseits.de wird betrieben von Bamberger Gastronomen. Daraus entwickelt hat sich eine rege Diskussions-Gemeinschaft, die neue Trends und Marktentwicklungen im Gastgewerbe beäugt und kommentiert. Existenzgründer finden hier eine Plattform, die alles liefert: Marketingstrategien, WebmasterTipps und Infos über Infos, viele fachmännisch und redaktionell kommentierte LinkTipps."   Schlemmerlinks
"So suchen etliche Gastronomen ihr Heil im verschärften Kostenmanagement. aus diesem Grund hat beispielsweise der Bamberger Gastronom Gerhard Schoolmann, dessen Webseite www.abseits.de zu den kompetentesten Ressourcen für Gastronomen im deutschen Internet zählt, eigens für die augenblickliche Entwicklung eine Liste mit Maßnahmen zur Kostenreduktion veröffentlicht. Titel: "Turn-Around-Management".    Olaf Deininger:
"Konzepte gegen das Gastro-Sterben", 
in: Gastronomie Report
Ausgabe Dezember 2002, S. 26.
"Viele Cyberspacler wollen sich nicht festlegen, sondern stöbern lieber quer durch die Vergangenheit. Für sie ist www.abseits.de/surftips.htm die richtige Adresse. Auf dieser Seite sind zahlreiche Links verzeichnet, durch die sich der geneigte Nostalgiker klicken kann. Die Palette ist nahezu unerschöpflich und reicht von der Geschichte des DDR-Fernsehens über die Pioniere des Internet bis hin zur Archäologie, Geografie, Kunst und Fotografie. Außerdem ist die Geschichte der Bundesrepublik ebenso verzeichnet wie die Historie der so genannten Seifenopern (TV-Soaps). Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, führt die Seite den Onliner doch auf virtuelle Pfade, der er ansonsten vielleicht nie entdeckt hätte."   Zeitungsverlag GmbH & Co Waiblingen KG
Computer-News vom 30.07.02
"möchten wir Ihnen auch zu Ihrem hervorragenden Internet-Auftritt gratulieren. Die Qualität ist unübertroffen und wird anscheinend von vielen sehr geschätzt. So war beispielsweise die Resonanz auf unseren Beitrag zum Thema "Spaßgesellschaft" unglaublich. Insbesondere Medien wie Westdeutscher Rundfunk (TV und Hörfunk), Rheinische Post, Petra und andere haben sich daraufhin bei uns gemeldet, um Statements einzuholen oder Interviews zu führen. Ein Feedback, wie wir es nur selten erlebt haben. Ein eindrucksvoller Beweis für die Akzeptanz Ihrer Seiten, zu denen wir auch künftig immer wieder gerne etwas beitragen möchten."   Die Gastronauten
Jürgen Friedmann und Jörg van Alen
Webseite der Woche vom 24. Juli 2002
www.abseits.de/surftips.htm
"Die richtige Adresse für all jene, die quer durch die Vergangenheit stöbern wollen. Die zahlreichen Links reichen von der Geschichte des DDR-Fernsehens über die Pioniere des Internet, der Kunst und Fotografie bis hin zur Historie der Seifenopern (TV-Soaps)." 
  Freie Presse Online
"Trendy, so ist es auf der Internetseite www.abseits.de/cocktails nachzulesen, sind dagegen Cocktails mit weniger Alkohol. «Hip» ist auch Bier, allerdings nicht pur, sondern mit Rotwein, Cola oder Lime gemixt. Ein bisschen Absinth im Drink kann nicht schaden, ebensowenig der Zusatz von Tee. «Smoothies» - sorbetähnliche, kalte, dickflüssig-cremige Drinks aus Obst, Aromen und Eiswürfeln - ordern Bargänger schon länger. Was früher der Mix aus Wodka und Red Bull war, soll in dieser Saison der Sekt mit Energydrink werden. Letzterer besteht aus Mineralwasser, Zucker, Kohlensäure, Aromen, Vitaminen, Koffein, Taurin und Farbstoffen." "Der Sommer Mix" von Manuela Blisse und Uwe Lehmann, in: Berliner Morgenpost, vom: 08.06.2002

 

"Eine wahre Fundgrube mit Informationen und Tipps für Webmaster über Suchmaschinen und Online-Marketing bieten www.abseits.de und www.suchmaschinentricks.de. Bei abseits.de und Webmasterplan gibt es auch einen kostenlosen Anmeldeservice in den wichtigsten Suchmaschinen."   Gruenderland.de
Infos, Knowhow und Service für Unternehmensgründer
"Aktuelle Informationen und Berichte zu allen gastronomischen Themen bietet beispielsweise die Bamberger Domino Gastgewerbe GmbH auf ihrem Internetportal (www.abseits.de)"  Prof. Harald Dettmer (Hrsg.): "Betriebswirtschaftslehre für das Gastgewerbe managementorientiert", 2002.
"Lesenswerte Einführung in Weblogging; nicht in allen Punkten akkurat, aber die beste uns bekannte deutschsprachige Übersicht zum Thema."
Gemeint ist unsere Seite über "Weblogs".
  Kefk Network / P2P.
P2P ist eine Subsite des Kefk Network, das sich aus wissenschaftlicher Perspektive mit dem Peer-to-Peer-Paradigma auseinandersetzt. Zu finden sind hier u.a. Informationen und Hintergründe zur P2P-Bewegung, Übersichten zu kommerziellen und nichtkommerziellen P2P-Anwendungen sowie Hinweise auf weiterführende Ressourcen.
"What a good list!"
Gemeint ist unsere Linksammlung "Einsatzbereiche von Weblogs".
Jill Walker ist Verfasser des Weblogs Research Blogs, eine Linksamlung über den Einsatz von Blogs in Lehre und Forschung. Er promoviert über die Beziehung zwischen Leser und Text in digitaler Umgebung und arbeitet in der Abteilung für "Humanistic Informatics" an der Universität von Bergen (Norwegen). Zusammen mit Torill Mortensen hat er einen Artikel verfaßt über "Blogging Thoughts: Personal Publication as an Online Research Tool" (February 2002, PDF). 
Am 1. Juni 2002 wurde Abseits.de von Yahoo.de zu einer "Website des Tages" gekürt.    
"Akademie.de-Workshopleiter Gerhard Schoolmann hat unter abseits.de nicht nur einen lesenswerte und mit zahlreichen Links versehene Einführung zum Thema Weblogs gegeben. Er beschäftigt sich dort auch ausführlich mit Marketing-Aspekten und praktischen betrieblichen Anwendungsmöglichkeiten - vor allem am Beispiel der der Gastronomieszene. Wie üblich hat es Kollege Schoolmann nicht bei theoretischen Betrachtungen belassen: Er ist inzwischen auch selbst unter die Blogger gegangen". Zitat aus dem Online-Kurs "Weblogs: Redaktionssystem für Anfänger" der Akademie.de von Robert Chromow. Robert Chromow (zur Person)
Projektbüro (seine kommerzielle Site)
weblogs.html
 "Ein Artikel zum Thema Weblogs (deutschsprachig und mit jeder  Menge Links), also ein optimaler Startpunkt für die Reise durchs Internet zum Thema Weblogs."
  Der Blogcheckup ist eine deutschsprachige Weblog-Linkliste,  die beim Aufruf der Seite die eingetragenen Weblogs auf  Änderungen im Inhalt untersucht und das Datum des letzten Updates anzeigt. 
"What's a Weblog ? Ich weiss es noch nicht so genau, bin noch völlig neu in diesem Geschäft. Hervorragend wird diese spannende Frage aber von www.abseits.de beantwortet. Fundiert, prägnant und mit vielen nützlichen Links. Hier werden Sie geholfen!"

Gemeint ist unsere Seite über "Weblogs".

weblog.al
Prof. a.D. Dr.-Ing. Jürgen Albrecht ist bis 1998 an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein in Halle an der Saale Leiter des Medienzentrums und des Fachgebietes Medientechnische Grundlagen gewesen und seit 1999 im Ruhestand. Nach einem Jahr in Austalien widmet er sich wieder seinen populären Webseiten, u.a. mit Reiseberichten aus Australien, Malaysia und Nepal, aber auch über Politik und der Alltag in Deutschland.
Focus empfiehlt in der Ausgabe 19/2002 in einem Artikel "Die Jagd nach dem goldenen Link" u.a. unsere Seite über Weblogs.   Hanno Charisius / Bernd Müller
Focus Online
"Kompetenz und Inkompetenz. Eine sehr schöne (deutsche) Einführung in das Thema Weblogs bietet diese Seite (auch netbib wird erwähnt). So werden z.B. Vor- und Nachteile gegenüber CMS aufgeführt und es gibt viele weiter führende Links zum Thema. Es gibt natürlich auch ein eigenes Weblog und die Tipps für Webmaster auf der Site sind auch sehr empfehlenswert. Ganz anders dagegen dieser Artikel in FOCUS, altbekanntes wird publikumswirksam wiedergekaut (oder wiedergekäut?)." Edlef Stabenau 
Netbib ist ein deutschsprachiges Weblog von vier Autoren über bibliothekarische Themen. Es wird gepflegt seit Anfang 2001.
"Weblog Basics. Das ist an unerwarteter Stelle - nämlich einem Portal für das deutschsprachige Gastgewerbe - eine sehr kompetente Einführung ins Thema Weblogs."
Gemeint ist unsere Seite über "Weblogs".
  Peter Praschl. Hauptberuflich ist Peter Praschl Redakteur einer Hamburger Frauenzeitschrift.
Für ein Seminar zum Thema "Geschäftstypen und Geschäftsmodelle im Dienstleistungsmarketing" im Sommersemester 2002 wird als einzige Online-Quelle eine Seite von Abseits.de über "Virtuelle Communities" zur Lektüre empfohlen. Wirtschaftswissenschaftliches Zentrum der Universität Basel, Lehrstuhl für Marketing und Unternehmensführung, Prof. Dr. Manfred Bruhn.
"Hier versteckt sich ein wenig eine der besten deutschen Sites mit praktischen Tipps (unter anderem) zu allen Suchmaschinen-Optimierungs-Fragen."   e-publishing.de
Markus Stolpmann empfiehlt in eDings.de: "Abseits.de liegt etwas abseits des Mainstream, bietet aber unbestritten viele nützliche Informationen, nicht nur für Webmaster. Einfach reinschauen und stöbern!"   Markus Stolpmann (Diplom-Informatiker) ist Experte und Berater für Internet-Strategien und Online-Marketing. Zahlreiche Publikationen (u.a. Buchveröffentlichungen im Verlag Gallileo Press) weisen ihn als Spezialisten für Electronic Business und elektronische Zahlungssysteme aus. 
b.r.m. über Abseits.de: "Sehr informative Seiten aus der Gastronomiebranche. Haben aber auch für alle anderen Besucher viele nützliche Tipps, Anregungen und Hinweise." (Quelle: Infothek) b.r.m. business resource management
Technologie- und Managementberatung, Bremen
Marketingmall.ch empfiehlt mehrere Seiten von Abseits.de:   Marketingmall.ch ist ein elektronischer Marktplatz für Marketing-Professionals.
"Eine umfangreiche Infosite von Gastronomen für Gastronomen, mit umfangreicher Linksammlung, Forum und Newsletter" Kundenbeziehungen.com
Christa Klickermann mit einer lesenswerten Website rund um einen erfolgreichen Kontakt zum Kunden.
In der Ankündigung eines Hauptseminars zum Thema "Soziales Internet" im Wintersemester 2001/02 heißt es: "Einen sehr guten Überblick über bestehende Communities gibt: demographic_communities.htm.
Es gibt communities für alle inhaltlichen Gebiete und Altersgruppen, für alle Ethnien, Eltern, ältere Menschen, Behinderte, chronisch Kranke, Blinde, Rollstuhlfahrer, politsche Aktive, Spieler etc." 
  Susan Bittkau-Schmidt, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Winfried Marotzki, Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, promoviert über "Virtuelle Communities", insbesondere über die Gemeinschaft des Cycosmos, in der sie selbst auch lebt.
In ihrem Artikel "Beeinflussbare Suchmaschinen" in der Ausgabe Oktober 2001 erwähnt Anja Weinstein unseren Artikel über "Linkpopularität" an erster Stelle.   Anja Weinstein ist Redakteurin von Internet Professionell, der wohl angesehensten deutschen Internet-Zeitschrift.
Akademie.de empfiehlt Artikel von Abseits.de in einer ganzen Reihe von Tipps & Tricks, unter anderem:
  • Reputationsmessung mit TOPIC
  • Seien Sie populär!
  • Tools zur Pflege von Tausch-Links
  • Preisbildung im Internet
  • Preispolitik
  • Customer Life Time Value
  • Partnerprogramme
  • Personalauswahl in der Gastronomie
  Der wöchentliche Newsletter "Tipps & Tricks" der Akademie.de rund um die Themen Internet, Kommunikation und E-Commerce hat eine Auflage von 18.203 (40. Kalenderwoche 2001).
Sascha Langner empfiehlt eine ganze Reihe von Artikeln von Abseits.de, unter anderem: Marke-X.de ist eine von Sascha Langner handverlesene und kommentierte Sammlung von Links zum Thema "Internet-Marketing". Der dazugehörige Newsletter erreicht bereits mehr als 1.000 Abonnenten. 
Die Redaktion der GruenderlinX empfiehlt Artikel von Abseits.de in einigen Ausgaben ihres Newsletters, unter anderem: GründerLinX ist eine kommentierte Link-Sammlung für Existenzgründer, Selbständige und Unternehmer. Das GründerLinX-Team recherchiert laufend Informationen im Internet, die für die Gründung und Führung eines Unternehmens wichtig sind. Den wöchentlichen GruenderlinX-Newsletter lesen 7.700 Abonnenten.
"Auf den ersten Blick ein Gastronomie-Portal - erst auf den zweiten Blick unter /webmaster.htm oder /suchen2.htm eine sehr nützliche, kurz und praktisch anleitende Website."    Leopold Bergmann
Ib Medien
"Manchmal erinnert man sich fast nicht mehr daran, dass das Internet von vielen Nutzern 'früher' als mehr angesehen wurde, als nur als bunte Werbewelt. Zum Beispiel als Medium, um mit anderen sein Wissen zu teilen und damit zur Vermehrung von Wissen beizutragen. 


Diesen Geist hält auch eine Seite hoch, die wir ab sofort zu unseren Top-Links zählen: www.abseits.de. Zwar nicht top vom Design her, aber sehr informativ. Der Betreiber Gerhard Schoolmann hat sehr gute Link-Tipps gesammelt und ausführlich beschrieben. Herr Schoolmanns Wissen kommt aus dem Engagement für die Internet-Darstellung von mittelständischen Gastronomiebetrieben rund um Bamberg. Deshalb finden Sie auch Infos für Bierliebhaber, zum Online-Marketing und zu Suchmaschinen. 


Unser Surftipp zum Pfingstwetter ist die abseits.de-Seite mit "Nützlichen Downloads" Sie finden Links zu Musterverträgen, Steuerformularen, einer Weinkeller-Verwaltung oder einem Promillerechner, Studien zum Thema E-Commerce, Steueroptimierer oder auch Aldi-Süd."
Heinz-Günter Weber
Absolvent der Münchner Filmhochschule und verantwortet seit 1998 Konzeption, Textredaktion, Projektmanagement und Kundenbetreuung der 7media, einer Agentur für Digitales Marketing und Medienproduktion südöstlich von München. Ein Projekt ist das regionale Portal Glonn.de
"Ihr GastronomieNewsletter ist toll."    Marianne Birkner,
Redaktion Gastgewerbe-Magazin
Das Gastgewerbe Magazin erscheint in der Verlagsanstalt Handwerk in einer monatlichen Auflage von 40.000 Exemplaren.
"Hier finden Sie die Information, welche Sie benötigen, falls Sie daran denken, mit Hilfe von Partnerprogrammen Geld zu verdienen. "


"Jede Menge nützlicher Infos zu diversen Aspekten der Bannerwerbung im Netz."
Mediaplaner.net
Dieser Webmarketing-Guide ist im Kern eine Linksammlung zu ausgewählten Webseiten. Die Kriterien sind streng, nur 480 Artkel werden empfohlen (Stand vom 26.04.01). Von Abseits.de ist nicht nur einer, sondern sogar drei dabei.
"eine wirklich gute Website"   Conrad "Bierpapst" Seidl ist hauptberuflich Redakteur beim "Standard", Österreichs führender Tageszeitung und veranstaltet auch Bier-Seminare und schreibt Bücher zum Thema Bier und Brauereien.
"Diese Seite sollten Sie nicht links liegen lassen."   Borges & Partner ist eine Werbeagentur in Hannover mit beeindruckender Kundenliste.
"Ein fundierter Artikel über die Voraussetzungen für den erfolgreichen Auftritt kommerzieller Internetseiten. Ergänzend gibt es eine Linksammlung und Buchvorschläge." Gemeint ist unserer Webseite "Voraussetzungen für den Erfolg einer kommerziellen Site im Internet":  White Lion ist Europas führende Discount-Werbeagentur und das wohl das größte Marketingportal im Internet. 
Empfehlung und Syndikation mehrerer Artikel von Abseits.de. "Auf abseits.de/webmaster.htm gibt es übrigens viele weitere empfehlenswerte Artikel."    Sedo.de ist eine Suchmaschine für gebrauchte Domains und Deutschlands wohl größte Handelsplattform für Domainnamen und komplette Internet-Projekte.
"Ein Kompliment für diese vorzügliche, informationssatte Website" Wilhelm Weller schreibt als Internet-Journalist u.a. für die Computerwoche, aber auch satirische "Wahre Worte" für das Literaturcafe.de und Metropolis.de. Als wiss. Mitarbeiter der Firma Jaron Internet (Frankfurt) war er maßgeblich an der Entwicklung von populariX, beteiligt, einem Service, der die Website-Popularität analysiert und bewertet. 
Im Rahmen einer mehrteiligen Internet-Beilage der Süddeutschen Zeitung vom 21.02.2001 referenziert Detlef Borchers in einem Artikel über "Vergangene Jubeljahre, B2B,  B2C, C2C - Was vom Internet-Boom übrig bleibt" ausschließlich Seiten von Abseits.de und zwar die Beiträge über Virtuelle Communities und Portale   Detlef Borchers schreibt für die Computerwoche, das Handelsblatt, die Neue Zürcher Zeitung, die Süddeutsche Zeitung, die ZEIT und im ZDnet.
In dem Anfang 2001 erschienenen Buch "fun + facts für Gastronomie-Profis" wird als Gastro-Site Abseits.de empfohlen, neben Gaultmillau.de, Culinare.com, Schlumberger.at, Kaese-aus-Frankreich.de, Reflexinternational.de und Germanwine.de. Monika El Nemer (Text und Redaktion). Verlag Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH. Es handelt sich um kleine, preiswerte Geschenkbücher zu verschiedenen Berufen im Zeitgeist-Design. 
"Ein vertikales Informationsportal, das sowohl Newsletter als Funktionen wie Recommend-It-Button, Call-Back-Formulare und Seiten-Updates in seine Page eingebaut hat, ist www.abseits.de. Viele der Extras sind Anbietern aus den USA "abgeguckt" und erhöhen den Nutzwert des Angebots erheblich."   Aina Keller, Redakteurin der Fachzeitschrift "Küche", in einem Artikel "Marketing im Internet" in der Ausgabe vom Feburar 2001. In dieser Ausgabe wird auch ein Interview mit mir abgedruckt. Die "Küche" ist eines der meistverkauften Magazine für das Gastgewerbe und ein Unternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt.
Webtipp der Woche vom 8.12.2000:
"Szeneinfos und kulinarische Hinweise werden sinnvoll ergänzt mit branchenspezifischen und fundamentalen Informationen"
  Checkliste.de
Empfehlung von verschiedenen Seiten von Abseits.de in den Webreports:
  • "Suchmaschinen-Optimierung entscheidet über Web-(Miss-)Erfolg" vom 20.11.2000
  • "Affiliate-Programme: Mit Partnern Umsatz erhöhen" vom 4.3.2001, 
  • "Wissensmanagement mit Unternehmensportalen" vom 25.11.2001 und 
  • "Suchmaschinen am Scheideweg" vom 18.12.2001
  • "Website in den Top Ten - das Ranking entscheidet" vom 22.2.2002
  Viviane Bumb, Webreporterin des Schweizer Wirtschaftsmagazins Bilanz, bzw. Maria Urban, Isabella Kosch und Patrick Hediger.
Online-Ressource des Monats September 2000:
http://www.abseits.de
"Was Gerhard Schoolmann unter dieser Domain zusammengestellt hat, sucht im deutschsprachigen Web wirklich seines gleichen. Entstanden aus der Online-Präsenz für drei Bamberger Gastronomie-Betriebe finden sich hier heute eine Fülle von Informationen, Ressourcen, wertvollen Links und Tipps für die Gastronomie. Abonnenten der IMAFDI-Liste (einer Mailingliste für Diplomanden) dürfte Gerhard Schoolmann schon ein Begriff sein - er ist eine  schier unerschöpfliche Quelle an Wissen rund um das Internet. Und genau das merkt man abseits.de auch an."
  Loyalty-consulting.de
Geschäftsführer Dirk Ploss ist anerkannter Fachmann für Kundenbindungssysteme, Verfasser zahlreicher Beiträge unter anderem in Net-Business und Autor des wohl besten deutschen Buches zum Thema Kundenbindungsysteme: "Das Loyalitäts- Netzwerk. Wertschöpfung in einer neuen Wirtschaft.". 
Tipp der Woche vom 31. August 2000
"Grundlagen zur Banner-Werbung werden ebenfalls unter der Web-Adresse abseits.de/bannertips.htm vermittelt, wobei auch die umfangreiche Link-Sammlung am Ende dieser Seite von Nutzen ist."
  Computer-Zeitung
Frank Gotta, Redaktionsbüro Doppelpunkt, Frankfurt 
"Initiative von Bamberger Gastronomen, die viele interessante Links und Infos wie z.B. "Lohnt sich eine Webpräsenz für ein Gastronomieunternehmen?" bereithält." 
Abseits.de ist laut FIZZZ eine der Top Sites der Gastro-Szene.
  FIZZZ.de
In ihrem Newsletter vom Mai 2000 zum Thema "Ethnic Marketing" ist eine Seite von Abseits.de über "Demographische Virtuelle Communities" die einzige deutschsprachige Quelle, die der Modalis Research Technologies eine Erwähnung wert ist.    Modalis Research Technologies
Modalis ist ein weltweit agierender Informationsdienstleister mit mehr als 120 angestellten und 300 freiberuflichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Berlin, Boston, Dallas, Düsseldorf, London, Oslo, Chicago und San Francisco und einer wirklich beeindruckenden Kundenliste.
"Eine lose Sammlung von Marktstudien, Anleitungen und was weiß ich noch alles hält das Cafe Abseits bereit. Die Adresse ist allererste Sahne für Webmaster, die zum speziellen Thema Marketing im Internet eine Linksammlung brauchen, die ihresgleichen sucht. Aber nicht nur Marketing-Links sind hier gelistet, auch Tips und Software sowie Quellen im Web, die technische Probleme vereinfachen. Fazit: Fünf Sterne! (wegen Masse und Wertungsfreiheit)"   Saxen Net
"Dieser umfangreiche Webauftritt präsentiert nicht nur Bamberger Bierspezialitäten, sondern ist gleichzeitig eine der interessanten Zusammenstellungen von Internet-Know-How im deutschsprachigen Web."   Letterfactory
Karina Matejcek ist unter anderem Autorin des Buches Newsletter und Mailinglisten - Marketing per E-Mail mit Tipps und Hinweisen zur Erstellung und Verwaltung von Newslettern und Mailinglisten, gut recherchierten Hinweise zu praxistauglichen Programmen für Mailinglisten und Tipps für den Aufbau und die Gestaltung von eigenen, kundenorientierten Newslettern. 
"Alles Wissenswerte über die Gastronomie"   Gastronomiebedarf Hoffmann, Himmelskron
"Eine Seite zum Stöbern" Orientlights.de
"Wenn Gerhard mir nicht wahnsinning viele Informationen zur Verfügung gestellt hätte, würde ich jetzt noch im WWW herumkrebsen und nach Informationen über Communities etc. suchen. Deshalb an ihn ein ganz dickes Dankeschön.... Seht euch auf seiner Seite mal um.... man kann sich da stundenlang aufhalten..."   Bastelfrau.de
Barbara Kreilaus ist Gründerin der erfolgreichsten deutschen Bastel-Community.
"Die Liebhaber von Gerstensaft sollten die Adresse von Abseits aus Bamberg in ihre Favoriten-Liste aufnehmen. Sie bietet einen umfassenden Überblick über alle Brauereien im Internet. Die Web-Sites der Bierbrauer sind mit den Noten 1 bis 5 bewertet." Groß-Gerau Online
"eine gute Web-Adresse für alle, die mehr zum Thema Mineralwasser lesen möchten"   Praxisteam Dr. med. Reinhold Gerischer, Weingarten
"Ich finde es toll wie Sie Ihre Seiten gestaltet habt und so informativ. Ich surfe jetzt schon über 2 Stunden auf Ihren Seiten."    Beizli.de
Otto Klösel
"Grundsätzliches zur Bannerwerbung lässt sich auch unter abseits.de nachlesen. (Tipp: die gut kommentierten Links am Ende der Seite beachten)" Compuserve Computingworld
Frank Gotta
Aufnahme mehrerer Beiträge von Abseits.de über "Online-Marketing-Messkriterien", "Portale" und "Nützliches für Webmaster" in eine Linksammlung "Electronic Business"   Institute of Electronic Business, Berlin

Am Anfang, im Jahre 1998

"... habe mich noch bestimmt eine stunde auf euren seiten bzw mit den links beschäftigt - hatte schon lange nicht mehr so viel spass!! euer konzept geht meiner meinung nach voll auf."   Ein Stammgast
"Vorab erstmal ein Kompliment für die gelungene Website !!! Ich habe diese schon in alle Welt für Exil-Bamberger empfohlen. Und die waren auch ziemlich begeistert !!"   Eine Ex-Bambergerin aus Kanada, 1998

Aktualisiert am 26. Februar 2007