Abseits.de -->
Webmaster-->
Online-Marketing-->
Mailings-->
Anti-Spam
 

Wie man sich vor unerwünschten Werbe-E-Mails schützen und sich dagegen wehren kann

Wenn Du Dich von Werbemails (sog. Spam) belästigt fühlst, hängt die Chance, Dich dagegen wehren zu können, vor allem davon ab, woher der Spam gekommen ist, da es in den verschiedenen Ländern und Staaten unterschiedliche Rechtsauffassungen gibt. Hierzu sind mehr Informatonen, wie z.B. der Kopf des Mails (sog. Header), forderlich. 


Für Spam eines deutschen Absenders an einen deutschen Empfänger ist zur Zeit (November 98) ein Urteil des Landgerichts Berlin zu beachten. Die Rechtsprechung in dieser wie auch anderen Fragen, die mit dem Internet zu tun haben, kann sich jedoch schnell ändert, nicht nur wegen der rasanten technologischen Entwicklung und den sich ausweitenden Einsatzbereichen sondern auch wegen einer zunehmenden internationalen Rechtsangleichung z.B. innerhalb der EU. 


Antworten auf alle Fagen zu unerwünschten Werbemails gibt die Spam-Abuse-Website


Die Organisation abuse.net leitet Spam an die zuständigen Provider weiter. Diese leiten dann die Maßnahmen ein, die sie für erforderlich halten. 


1. Vor der ersten Meldung eines Spammers muß man sich bei abuse.net anmelden, einfach mailto:irgendwer@abuse.net, die Kontrollnachricht beantworten, vorher "I agree" in die erste Zeile schreiben - dann ist man dabei. 


2. Um einen Spammer zu melden, verfährt man so: 
  • Header sichtbarmachen (bei Netscape mit Strg-U)
  • alles markieren (Strg-A) und kopieren (Strg-C)
  • Reply
  • Absender@Spamdomain abändern in Spamdomain@abuse.net
  • alles markieren (Strg-A) und einfügen (Strg-V)
  • folgenden Text voranstellen: 
---- 
 HI, 
 UCE/UBE by one of your users (or someone faking it). 
 Someone might also be using SPAM to direct visitors to a 
 Website you are hosting or mail to an account you are providing. 
 Please react according to your policies. 
 Thanks 
---- 
    absenden
Effektiv E-Mail benutzen. Per Mausklick online bestellen.
Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
 
Mit speziellen Programmen ist es möglich, E-Mail-Adressen aus Webseiten zu ermitteln. Diese Möglichkeit nutzen Versenden von Massen-Werbe-E-Mails. Davor kannst Du Webseiten schützen, indem Du im HTML-Quelltext die HTML-Codierung verwendest. Vergleiche die Referenz: http://www.w3.org/TR/REC-html32.html
Wie man E-Mails zum Beispiel mit unerwünschter Werbung aus seiner Eingangspost herausfiltern kann, beschreibt die Filtering Mail FAQ
Rechtsanwalt Dr. Stephan Ackermann: Spam / Spamming
Fortgeschrittene Anti-Spam-Techniken diskutiert Paul Graham:
Aktualisiert am 11. August 2003
Be notified of page updates
it's private
 
powered by
ChangeDetection