Abseits.de -->
Webmaster-->
Online-Marketing-->
Linkpopularität-->
Reputation

 

Für was sind Webseiten bekannt?

Reputation einer Website

"Reputation" ist ein neues Konzept zur externen Beurteilung von Websites, basierend auf einen Vorschlag von Alberto Mendelzon von der Universität Toronto und Davood Rafiei von der Universität Alberta (TOPIC - TOronto Page Influence Computation), vorgestellt auf der WWW9-Konferenz in Amsterdam im Mai 2000. Der Begriff "Reputation" wurde aber bereits früher, 1998, von Jacob Nielsen eingeführt: ""Since there is no way for computers to automatically measure quality, we have to rely on human judgment for Web quality ratings. The reputation manager is a way to automate the processing of such human judgments.", aus: The Reputation Manager, Jakob Nielsen's Alertbox for February 8, 1998. 


Die Reputation einer Site ist der Anteil der Seiten, welche einen Link auf diese Site gesetzt haben, an der Gesamtheit aller Seiten, die als Treffer angezeigt werden, wenn man ein bestimmtes Suchwort in einer Suchmaschine eingibt.


In einem ersten Schritt werden die Themen einer Website festgestellt, wie sie sich nach Durchsicht aller in bestimmten Suchmaschinen enthaltenen Seiten zeigen, die auf die Site einen Link gesetzt haben. Die Themenübersicht wird dargestellt in Form einer Tabelle der in diesen Seiten enthaltenen Wörter (ohne Stoppwörter) und ihrer relativen Häufigkeiten in absteigender Reihenfolge. Dieses Fremdbild kann identisch oder verschieden sein mit dem Selbstbild (etwa den strategischen Schlüsselwörtern) einer Site. Einfach mal TOPIC ausprobieren


Man kann sich mit der Reputation auch einen Überblick verschaffen über das Ansehen fremder Sites, etwa von Wettbewerbern. Einfach mal für Akademie.de ausprobieren!


Anwendungsbeispiel 1


Für das Thema "Gastronomie" ergeben sich z.B. für Abseits.de und einige deutschsprachige Wettbewerber folgende Reputationen: 

Website

Reputation

in Promille
am 8.10.2000

Reputation
in Promille
am 04.03.2002

Verbesserung (+)
bzw. Verschlechterung (-)
der Reputation

Abseits.de

0,0634

0,3822

+0,3188

Gastronomie-Report.de

0,0834

0,1296

+0,0462

Hotelier.de

0,0734

1,5310

+1,4576

Deutscher Hotel- und Gaststättenverband

0,1293

0,4269

+0,2976

Gastronomia.de

0,0632

0,0916

+0,0284

Gv-net.de

0,0583

0,2302

+0,1719

Gastro.de

0,1952

0,2101

+0,0149

Gastroarena.ch

0,0253

0,0335

+0,0082

Hessengastro.de

0,0531

0,0626

+0,0095

Neue Züricher Zeitung Gastronomie

0,0653

0,0738

+0,0085

Cafe-future.net

-

0,0536

 

Gastrotel.de

-

0,0201

 

Fizzz.de

-

0,0224

 

Ahgz.de

-

0,0715

 

Gastrojournal.ch

-

0,0291

 

Gastrofacts.ch

-

0,0514

 


Quelle: eigene Ermittlung unter Verwendung von TOPIC am 8.10.2000 und am 04.03.02


Anwendungsbeispiel 2


Für das alternative Thema "Bamberg" ergeben sich z.B. für Abseits.de und einige Wettbewerber folgende Reputationen: 


Quelle: eigene Ermittlung unter Verwendung von TOPIC am 1.2.2001


Knapp vier Monate vorher ist die Reputation von Abseits.de noch geringer gewesen: 


Website

Reputation

in Promille

Abseits.de

0,7553

Uni-bamberg, Universität Bamberg

36,5909

Universitätsbibliothek Bamberg

0,7553

Bamberg.de 

6,6267

Bürgernetz Bamberg

1,1135

Erzbistum Bamberg

0,8721

landkreis-bamberg.de/

0,3816

bamberg.de/stadtarchiv/

0,2414

info.bamberg.de/

0,1402

Bamberg Tourismus- und Kongreß-Service

0,0934


Quelle: eigene Ermittlung unter Verwendung von TOPIC am 9.10.2000


Aus dieser Tabelle lassen sich unmittelbar Schlußfolgerungen ziehen, z.B. für eine angemessene Präsentation Bambergs für Touristen. So könnte, unterstellt, daß das Rechenzentrum der Universität Bamberg und/oder die einzelnen Teile der Universität, die mit eigenen Internetpräsenzen in die Website der Universität eingebunden sind, bereit wären, (kostenlos) auf Bamberg als touristischen Anziehungspunkt und den Tourismus & Kongreß Service hinzuweisen (etwa per attraktivem Banner) der Traffic von Tourismus.Bamberg.de schnell und kostengünstig gesteigert werden und möglicherweise in Folge auch die Zahl der Touristen, die Bamberg besuchen. Die Anbindung und Beschränkung der Online-Werbung auf die Site der Gebietskörperschaft, bamberg.de, erreicht hingegen nur einen Bruchteil der über die Universität Bamberg ansprechbaren Besucher. Zumindest wenn man unterstellt, daß ein Zusammenhang zwischen der Reputation einer Site und der Zahl ihrer Besucher besteht. 

 

 

 

Das Konzept der Reputation bietet vor allem Chancen zur automatischen Generierung von Beschreibungen von Websites, etwa als Ersatz oder zur Unterstützung menschlicher Redakteure. Demonstriert wird dies am Beispiel von Musikrichtungen von US-Radiostationen

 

 

Es kann aber auch eingesetzt werden zum Ranking von Websites. Beispiele hierfür: