Abseits.de -->
Internet-->
Recherche-->
Faustregeln
 

Clever recherchieren im Internet: Faustregeln

Gelegentlich werde ich von dreisten Menschen, die das falsche Gerücht gehört haben, ich würde alles finden, gebeten, mal schnell eine gute Internetseite zu einem bestimmten Thema zu nennen oder en passant gefragt, wo man dies oder jenes fände. Erstaunlicherweise haben sich diese Leute
  • oft wenig Gedanken darüber gemacht, was sie eigentlich wissen wollen, und
  • ihnen zugängliche Quellen (Medien und Experten) nicht ausgewertet oder
  • nicht aufgeschrieben, wo sie bisher erfolglos gesucht haben oder
  • was sie bereits gefunden haben. 
Statt einer Antwort bekommen sie dann bestenfalls viele Gegenfragen. Es geht dabei um Vorüberlegungen, die man anstellen sollte, um eine geeignete Suchstrategie zu entwickeln. 


Darauf aufbauend, sollte man bei der eigentlichen Suche ein paar Faustregeln beherzigen: 
Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
 

Faustregeln für cleveres Suchen in Suchmaschinen

  • Suche nicht zu breit, sondern möglichst konkret. Erst wenn Du bei einer konkreten Suche nichts finden kannst, verwende allgemeinere Suchwörter. Ein Beispiel: "Camping Bamberg" ist als Suchterm zum Einstieg besser geeignet als "Camping Franken" und besser als "Tourismus Bamberg".

  •  
  • Die konkrete Information kann in einer Datenbank stecken. Dann findest Du sie nicht per Suchmaschine. Wenn Du z.B. nach der dänischen Entsprechung zu dem Vornamen "Martin" suchst, wirst Du wahrscheinlich mit "Martin dänisch" kein Glück haben. Du suchst besser nach einem deutsch-dänischen Wörterbuch oder nach "Vornamen" oder "first name" und dann in dem Lexikon oder der Vornamen-Datenbank nach "Martin".  (Man soll nie "nie" sagen. Tatsächlich findet man etwa in Google einen Treffer http://ig-norwegische-waldkatzen.de/nornam.htm mit der gesuchten Information.) 

  •  
  • Verwende nicht nur eine einzige Suchmaschine und nicht immer die selben. Verbreitere Dein Know How, welches ihre jeweiligen Stärken und Schwächen sind.

  •  
  • Verwende Boolesche Verknüpfungen. Lies Dir dazu die Bedienungsanleitungen der Suchmaschine oder verwende die erweiterten Profi-Such-Funktionen.

  •  
  •  Stelle das in Frage, wovon Du ausgehst: Ist der Name richtig geschrieben? Ist das Datum richtig? Spricht man wirklich diese Sprache an einem bestimmten Ort?

  •  
  • Sei nicht ängstlich, jemand um Hilfe zu bitten. Die gesuchte Information ist möglicherweise nicht online, aber Du kannst vielleicht jemand aufstöbern, der die Antwort weiß. Und wenn er die Antwort nicht weiß, kennt er vielleicht wenigstens jemanden, der mehr weiß als er selbst. Es gibt zwar für alle Themen im Netz Informationen, doch nicht selten führt der Griff zum Telefonhörer zu besseren Ergebnissen. 

Weiterführende Links


Zur HomepageSeitenanfang

Aktualisiert am 17. November 2000

Be notified of page updates
it's private
 
powered by
ChangeDetection