Abseits.de -->
Webmaster-->
Online-Marketing-->
Partnerprogramme-->
Varianten
 

Varianten von Partnerprogrammen

Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
 
 
     
Nach der Art und Weise der Vergütung werden grob folgende Varianten unterschieden: 
  • Pay per Sale. Für den Verkauf bekommst Du eine Provision, meistens einen bestimmten Prozentsatz des Verkaufserlöses. Die Kommission gibt es entweder nur für diesen Verkauf, für alle Verkäufe, die dieser Kunde innerhalb einer Bestimmten Zeitdauer tätigt (oft zwischen 6 und 12 Monaten), oder für alle Käufe dieses Kunden bis an dessen Lebensende.
  • Prämie. Du bekommst eine einmalige Prämienzahlung für den gewonnenen Kunden, aber keinerlei Kommission für alle zukünftigen Käufe dieses Kunden. Üblicherweise werden Prämien von 10 bis 20 Dollar je Kunde gezahlt.
  • Pay per Click. Du bekommst für jeden Besucher, den Du vermittels eines Textlinks oder Banners oder Buttons weiterleitest, unabhängig davon, ob er dort etwas kauft oder nicht, einen Betrag, üblicherweise zwischen 5 und 10 Cent je Besucher.
  • Two-Tier Programms. Du bekommst eine Kommission für jeden direkten Verkauf, den Du generierst, sowie eine weitere Kommission für jeden Verkauf, den ein Affiliate erzeugt, der über einen Link von Deiner Site gewonnen worden ist. Die Kommissionen bewegen sich üblicherweise um 15% für die direkten Verkäufe und um 5% für die Verkäufe der rekrutierten Affiliates. Ein deutsches Beispiel ist Direktkauf.de mit einem siebenstufigem Muliti-Level-System und einer Eigenbeteiligung des Partners. (Ob dieses System es eventuell mehr darauf anlegt, Geld an den Partnern zu verdienen, kann ich nicht beurteilen).
  •  Pay per Lead. Du bekommst eine einmalige Gebühr für einen vermittelten Interessenten. Üblicherweise gibt es 2 bis 5 Dollar für jeden vermittelten Besucher, der ein Formular oder einen Fragebogen ausfüllt. Eine Übersicht über amerikanische Pay-per-Lead-Programme.
Außerdem gibt es Programme, die von ihren Affiliiates Einstiegs- oder Bearbeitungsgebühren verlangen (der Phantasie bei der Bezeichnung sind keine Grenzen gesetzt). Es handelt sich in der Regel um Betrüger, die es nur auf diese Zahlungen abgesehen haben. Sie operieren ähnlich wie offline solche Gauner, die etwa Broschüren mit Verdienstmöglichkeiten per Nachnahme versenden. 

Auf weiteren Seiten findest Du Informationen über 

Zur Homepage

Aktualisiert am 10. Dezember 1999 

Dein Kommentar zu dieser Seite: