Abseits.de -->
Webmaster-->
Online-Marketing-->
eMail-Tipps
 

eMail-Tipps

Auf dieser und weiteren Seiten findest Du 

Fakten zur Bedeutung der eMails

Forrester Research sagt ein explosives Wachstum der Nutzung von E-Mail in den nächsten Jahren voraus, z.B. allein für die erwachsenen Bürger der USA, die zu Hause das Internet nutzen: 


Nutzer E-Mails täglich Jahr
 10 Millionen 0,1 Milliarden 1994
 47 Millionen 0,5 Milliarden 1998
105 Millionen 1,5 Milliarden 2002
Quelle: Web Site Journal - Vol. 2, No. 3 vom 21.01.99 


Ein typischer Angestellter in den USA bekommt täglich 40 E-Mails, davon wird 1/17 gespeichert (Quelle: "How Much Information?"). 
Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
Diese Seite wird u.a. empfohlen von Netbib.
 
Um so verwunderlicher ist es, daß sogar bei Großunternehmen oft mehrere Tage vergehen, ehe auf E-Mail-Anfragen geantwortet wird: 
  • Ein von Brightware durchgeführter Test hat ergeben, daß weniger als 15 Prozent der getesteten Unternehmen auf E-Mail-Anfragen innerhalb von drei Stunden antworten; ein Viertel der Unternehmen akzeptieren keine E-Mails oder erschwerten die Suche nach der E-Mail-Adresse unzumutbar. 
  • Ähnlich schlechte Ergebnisse ergab eine Untersuchung von Buchanan bei englischen Unternehmen, wonach 10% aller Firmen auf ihrer Website keine E-Mail-Adresse angegeben haben, 38% auf E-Mails nicht reagiert haben und die durchschnittliche Reaktionszeit bei 2 Tage, 5 Stunden und 11 Minuten gelegen ist.
Die Response-Geschwindigkeit bei Postings in Mailing-Listen, die eine Bitte um eine Antwort enthalten, hängt hingegen stark von der Art der Teilnehmer dieser Liste ab. Bei professionellen Teilnehmern, die (werk)-täglich ihren E-Mail-Account abfragen, kann man davon ausgehen, daß gut die Hälfte innerhalb 24 Stunden antworten und der Rest innerhalb von 7 Tagen; danach nur noch einzelne. Man kann wegen dieser Verteilung bereits nach 24 Stunden auf die Gesamtzahl des vermutlichen Rücklaufs (doppelt so viel wie innerhalb der ersten 24 Stunden) schließen. 
Für Adressaten vieler E-Mails kommen Programme zur automatischen Beantwortung von E-Mails wie
  • Das sogenannte "E-Mail Callcenter" von Llynch
  • Eine weitere Lösung bietet TerraMail.
Gute Antwort-E-Mails beinhalten neben der fachlich kompetenten Antwort auf gestellte Fragen: 
  • persönliche Formulierungen, die von der Wertschätzung des Anfragenden geprägt sind,
  • zusätzliche Informationen und
  • eine Einladung zur Fortsetzung des Gesprächs.
Mit E-Mails kann man viel mehr machen als nur eine Nachricht an eine andere E-Mail-Adresse versenden. Über die wichtigsten Möglichkeiten auf Seiten des Absenders informieren die E-Mail-Programme in ihren Online-Hilfen oder Handbüchern. 
Nach einer Schätzung von "How Much Information?" werden jährlich 36,5 Milliarden Mailing-List-Nachrichten versandt. 
Auch das sogenannte "Permission-Marketing" verwendet vor allem die E-Mail-Technik.
Aber es gibt auch kostenlose und kostenpflichtige Dienste, die auf Seiten der Empfänger arbeiten, oft sehr nützlich sind, aber unglücklicherweise wenigen Usern bekannt sind. Darüber informiert diese Webseite. 
Wenn Du gründlicher in diese sehr wirklich zeitsparenden und effizienten Tricks einsteigen willst, empfehlen wir Dir, Dir etwas Zeit zu nehmen und den Text von Bob Rankin durchzulesen, den wir zum Download (als Text-Datei von 72 KB) bereithalten. Dann wirst Du wissen, was es mit so "komischen Dingen" wie Gopher, FTP, Finger, Veronica, Usenet und Archie auf sich hat, und was das alles mit E-Mail zu tun hat. Über FTP per E-Mail informiert unserer Linktauschpartner Johannes Formann in einem Beitrag zu Abseits.de, über die anderen Möglichkeiten auf seiner eigenen Website

Nützliche Dienste auf Seiten der Empfänger von E-Mails

Auf die Grundlagen möchten wir auf dieser Seite nicht eingehen. Dafür gibt es zum Beispiel eine gute E-Mail-Einführung von Patrick Goltzsch.
Funktion Beschreibung
E-Mails schreiben Der effektive Einsatz von Emails. Eine Anleitung für Anfänger. Version 1.5.2 deutsch. Dies ist die deutsche Übersetzung von Kaitlin Duck Sherwoods "A Beginner's Guide to Effective Email" (Rev. 2.0). 
Eine Liste der Emoticons.
Jens Runkehl/Peter Schlobinski/Torsten Siever: Sprache und Kommunikation im Internet, abgedruckt in "Muttersprache", 2/1998.
E-Mail-Vorlagen Wenn man immer wieder ähnliche Mails zu verschicken hat, kann man sich das Leben einfacher machen, indem man sich mit dem Netscape Messenger 4.5 verschiedene Mailvorlagen (Templates) erstellt. So geht es: Schreibt im Messenger ganz normal eine Mail und speichert diese als Vorlage. Hierzu wählt ihr im Menü "Datei speichern unter" und anschließend "Vorlage". Die Mail wird dann im Ordner Templates gespeichert. Zum bearbeiten öffnet man den Ordner "Templates" und klickt doppelt auf die zu bearbeitende Vorlage-Mail, gibt die Adresse und eventuelle Änderungen ein. Danach läßt sie sich wie eine "normale" E-Mail verschicken. Die Vorlage bleibt gespeichert und kann immer wieder neu verwendet werden. In älteren Versionen von Netscape kann man ersatzweise seine Vorlagen als Dateien auf die Festplatte speichern, geschickterweise in einem selbst angelegten Verzeichnis "Vorlagen".
Nach einer E-Mail-Adresse suchen Im Text der E-Mail ersetzt man die Xe durch den Namen des gesuchtes Empfängers. In der Praxis wird man zur Zeit noch selten fündig, da erst ein Teil der Deutschen eine E-Mail-Adresse hat und man mangels Konvention nie weiß, wie die gesuchte E-Mail-Adresse aus dem Personennamen abgeleitet worden ist. So könnte es heißen: Paul.Meyer@t-online.de, P.Meyer@t-online.de, Meyer.Paul@t-online.de, Paul-Meyer@t-online.de usw. 
E-Mail-Adressen-Suchmaschinen für Browser sind z.B.:  Um selbst leichter gefunden zu werden, kann man dort seine E-Mail-Adresse auch eintragen.
Ein paar Ideen, wie man E-Mail-Adressen doch noch herausfinden kann: 
  • Vielleicht hat man eine Telefon-  oder Faxnumer des Gesuchten, wo man nachfragen kann. Oder man kann sie über ein Telefonverzeichnis oder die Auskunft finden. Telekom-Auskunft und Gelbe Seiten

  •  
  • Vielleicht hat der Gesuchte eine T-Online-Adresse. Bei T-Online besteht sie aus der Telefonnummer gefolgt von @t-online.de. Man könnte also versuchsweise ein E-Mail an die so gebildete Adresse schicken. Wenn die Adresse nicht existiert, kommt eine Fehlermeldung zurück. Das Problem dabei ist, daß manche mehrere Telefonnummern haben, evtl. sogar eine eigene Telefon-Nummer für ihren T-Online-Internetanschluß.

  •  
  • Vielleicht hat der Gesuchte eine E-Mail-Adresse an seinem Arbeitsplatz. Wenn man weiß, wo er arbeitet, kann man bei DENIC (für die Topdemain "de") herausfinden, ob der Arbeitgeber eine Website hat und die E-Mail-Adresse des beim Arbeitgeber Verantwortlichen. Man kann diesen anschreiben, mit der Bitte, das E-Mail an den betreffenden Mitarbeiter weiterzusenden, oder den Kollegen zu bitten, sich zu melden.

  •  
  • Vielleicht hat der Gesuchte eine persönliche Website oder sein Name steht auf einer Website oder er hat sich in einem Gästebuch eingetragen usw. Dann kann man ihn mit einer Suchmaschine, die das World Wide Web durchsucht, ausfindig machen. Das ist besonders erfolgversprechend, wenn der Name nicht zu häufig ist. Man sollte dann, wenn der Gesuchte Volker Peter heißt, nach "Volker Peter" (mit Anführungszeichen) suchen und nicht nach "Volker Peter" (ohne Anführungszeichen), weil sonst alle Seiten angezeigt werden, auf denen "Volker" und "Peter" stehen, als z.B. auch Seiten mit den Namen "Volker Müller" und ein "Peter Meier".

  •  
  • Vielleicht hat der Gesuchte einen Beitrag in einer Newsgroup veröffentlicht. Dann kann man nach ihm suchen z.B. bei Google Groups.
E-Mails anonymsieren Eine Kette von Ramailern hintereinander schalten, kann man clientenseitig (also per Programm auf dem eigenen PC, etwa Mixmaster) machen oder webbasiert. Eine gute Beschreibung von anonymem Remailing bietet http://www.anon.gildemax.de/
E-Mails verschlüsseln Daß der E-Mail-Verkehr von den Nachrichtendiensten systematisch "abgehorcht" wird und daß sie auch von vielen Privaten mitgelesen werden können, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Nun mag jeder mit seinen eigenen Daten und Geheimnissen so leichtsinnig umgehen, wie er will. Aber unprofessionell handelt und macht sich vielleicht sogar strafbar, wer mit Geheimnissen und Daten anderer fahrlässig umgeht. So wird von Detlef Kroger, "Internet für Rechtsanwaelte und Notare " die These aufgestellt, daß der unverschlüsselte E-Mail-Verkehr zwischen Anwalt und Mandant bzw. zwischen zwei Anwälten gegen das Anwaltsgeheimnis verstößt. Dem könne aber vorgebeugt werden: "Vereinbaren Mandant und Rechtsanwalt, anwaltliche Korrespondenz per E-Mail auszutauschen, so könnte darin eine stillschweigende Entbindung von der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht gesehen werden." Auch wenn eine Rechtsprechung zu diesem Thema noch fehlt, empfehlen wir immer dann, wenn schützenswerte Daten versandt werden, das Verfahren "Pretty Good Privacy": 
Sollten solche Verschlüsselungsverfahren verboten werden, kann man geheime Texte auch in einer Bild- oder Sounddatei verstecken, so daß niemand erfährt, daß überhaupt eine Text-Nachricht verschickt worden ist (sog. Steganographie): 
Faxaway.com Mit diesem kostenpflichtigen Service kannst Du E-Mails an  Faxanschlüsse schicken.
Mail-at-fax.de Mit diesem kostenpflichtigen Service kannst Du E-Mails per Faxanschluss empfangen.
E-Mail an Quix-Pager Der Text, der auf dem Pager ausgegeben wird, muß als Betreff/Subject eingegeben werden und ist von daher in der Länge begrenzt. Die von uns vorgegebenen Zahlreihe "1234567" muß durch den Quix-Nummer des gewünschten Teilnehmers ersetzt werden.
E-Mail an Scall-Pager s.u. Quix-Pager
E-Mail an Skyper-Pager s.u. Quix-Pager 
E-Mail an Telmi-Pager s.u. Quix-Pager
E-Mail an D1,D2-Handy Diesen Service bietet kostenlos das Online-Kaufhaus "Netzmarkt"
LISTSERV Einführung Eine Einführung in die Welt der bei LISTSERV verfügfbaren Mailing-Listen kostenlos bestellen. Als Text muß in der Mail stehen: GET NEW-LIST WOUTERS 
Mailing-Listen bei Listserv suchen Im Text ersetzt Du den Statthalter "suchbegriff" durch den tatsächlich gesuchten Begriff. Man erhält eine Liste aller Mailing-Listen, die sich mit diesem Thema befassen. Wie diese Mailing-Listen dann bestellt werden, erfährst Du anschließend. 
Mailing-Listen bei Listserv abonnieren An die Stelle der Xe tritt die Adresse des Netzcomputers, der den Versand verwaltet. Die Kommandos zum Abonnieren sind unterschiedlich, meistens aber: SUBSCRIBE, evtl. gefolgt durch einen weiteren Text.
Mailing-Listen bei Listserv abbestellen An die Stelle der Xe tritt die Adresse des Netzcomputers, der den Versand verwaltet. Die Kommandos zum Abbestellen sind unterschiedlich, meistens aber: UNSUBSCRIBE, evtl. gefolgt durch einen weiteren Text. Das genauere Prozedere des Abbestellens wird meist in den Mailings, die abonniert worden sind, genau beschrieben.
Suchmaschine "MetaGer" abfragen Man schickt eine Mail an:  www4mail@wm.ictp.trieste.it, läßt darin die Subject-Zeile leer und schreibt in den Text die Adresse von MetaGer. 
Du erhältst als Antwort im Attachment die MetaGer-Eingabeseite. Diese füllst Du aus, und klickst auf den "Suchen"-Button. Du kannst das auch mehrfach tun - also mehrere Suchen nacheinander per E-Mail abschicken (was besonders praktisch ist, wenn man nicht lange auf etliche Ergebnisse warten will). Mit der/n nächsten Mail/s erhältst Du die MetaGer-Ausgabeseite/n zu Deiner Suche/n. 
Suchmaschine "Lycos" abfragen Das Ergebnis der Suche wird per E-Mail zurückgeschickt. 
Ersetze die Zeichenfolge "suchbegriff1" usw. durch die Themen, nach denen Du suchen lassen möchtest. Groß- oder Kleinschreibung ist egal. Jedem Suchbegriff muß ein Punkt folgen. Zwischen mehreren Suchbegriffen steht das Pluszeichen.
Suchmaschine "CUIW3 Katalog" abfragen s.u. Suchmaschine "Lycos" abfragen. Hinter den Suchbegriffen muß kein Punkt stehen.  Suchbegriffe werden durch die Zeichenfolge "%20" getrennt.
Suchmaschine "Webcrawler" abfragen s.u. Suchmaschine "Lycos" abfragen. Hinter den Suchbgriffen muß kein Punkt stehen. 
Suchmaschine "Altavista.com" abfragen Füge hinter die Zeile, die mit "Send" beginnt ohne Leerzeichen an "pg=q&text=yes&kl=XX&g=" und anschließend das Suchwort. 
Webseiten bei Emailfile.com anfordern Dieser Service funktioniert webbasiert. Man bestellt die gewünschte Seite auf der Website von Emailfile.com und erhält sie dann nach 20 bis 40 Minuten an seine E-Mail-Adresse zugeschickt. Die Deails (FAQ)
Webseiten bei der GMD anfordern Beschreibung: siehe die vorhergehende Zeile
Webseiten bei Google anfordern Mail an google@capeclear.com mit dem gesuchten Begriff in der Betreffzeile. Man erhält eine Antwortmail, die die ersten zehn von Google gefundenen Webadressen nennt.
Informationen zum Service "Webseiten bei der GMD anfordern" bestellen Als Text muß in der Mail stehen: HELP 
Webseiten bei der UCC bestellen Die Xe sind durch die URL der gewünschten Seite zu ersetzen.
Wer steckt hinter einer Domain? In der Mail den Ausdruck "domain.topdomain" ersetzen durch die gesuchte Domain, z.B. abseits.de 
Erklärung aller E-Mails-Tricks der Welt zusenden lassen (englisches Original) Bob Rankin hat in Englisch einen Text geschrieben, der so ziemlich alles beschreibt, was es an Tips und Tricks im Zusammenhang mit E-Mail gibt. Er wird automatisch kostenlos per E-Mail zugesandt.
Eine Übersetzung ins Deutsche als Text-Datei downloaden
Elektronische Zeitungen abonnieren Viele Medien bieten als kostenlosen Service auch die Zusendung von Nachrichten per E-Mail, oft differenzierbar nach Sparten wie Sport, Politik oder Wirtschaft an, so zum Beispiel das Hamburger Abendblatt. Für den Themenkomplex Internet-Marketing sind etliche elektronische Zeitschriften abonnierbar. Solche E-Zines sind E-Mails mit mehr oder weniger gehaltvollem Content. 
Kostenlose E-Mail-Adressen Free Email Address Directory
Diese Site listet mehr als 500 Anbieter von kostenlose E-Mail-Adressen,unterteilt nach den Typen webbasiert, OP und E-Mail-Forwarding. Sie beantwortet auch Fragen, bietet einen E-Mail-Katalog und Informationen, wie Du selbst kostenlose E-Mail-Adressen auf Deiner Website anbieten kannst. 
Oder besorge Dir gleich eine kostenlose Adresse bei der Abseits-Mail.
Wo man Mailinglisten zu bestimmten Themen suchen kann Abseits.de-Suchen-Seite, Stichwort: Mailing-Listen
Mail-Links erweitern Wie man mit Hilfe der Mailto-Funktion weithin unbekannte Kommunikationsmöglichkeiten für Surfer auf Webseiten schaffen kann, verraten ein Online-Kurs von zdnet.de
Eine JavaScript-Lösung hierfür.
eMail-Header lesen und verstehen
Leistungsfähiger Mail-Server: Advanced Direct Mailer.
E-Mail-Adressen aus Webseiten extrahieren:  Advanced Email Extractor
PGP:

Mail-Programme:
Zeit sparen beim Mailen: E-Mail-Zeit-Management-Tipps von Ludwig Lling
Warum man mit Urlaubsbenachrichtungen, Abwesenheitsnotizen und anderen Autoresponder-Einsatzmöglichkeiten vorsichtig umgehen sollte: http://cert.uni-stuttgart.de/ticker/article.php?mid=882
Weitere Möglichkeiten finden sich auf der Website unseres Linktauschpartners Johannes Forman.

Seitenanfang

Aktualisiert am 28. Juni 2008