Abseits.de -->
Gastronomie-->
Warenkunde-->
Flammkuchen
 

Flammkuchen 

Flammkuchen läßt sich wirtschaftlich eigentlich nur zubereiten, wenn man sich auf dieses Produkt spezialisiert. Oder ohnehin Pizza herstellt, denn der Teig ist identisch, nur dünner ausgerollt. Ansonsten kann man auf vorbereitete Flammkuchenböden (etwa der Firma Tarte Gourmet Flammkuchenservice GmbH) zurückgreifen, die sich auch einfrieren lassen. 


Laut elsässischer Originalrezeptur besteht der Belag aus Creme fraiche, Speck, Zwiebeln und etwas Käse. 


Wir bieten ihn gelegentlich auch mit einem Belag aus Sauerrahm, Blattspinat und Feta an, also vegetarisch. Die Böden machen wir natürlich selbst, da wir ohnehin schwerpunktmäßig Pizza anbieten. Flammkuchen kann man, wie auch Pizza, auch in süßen Varianten anbieten, etwa mit Äpfeln, Zucker und Zimt.


Schmeckt ein Flammkuchen im Elsaß besser als zu Hause? Vielleicht liegt dies daran, daß im Elsace Flammkuchen oft noch in einem Holzofen bei offener Flamme zubereitet wird. In deutschen Städten ist dies meist untersagt. Ausnahmen wie "Hopp auf" im fränkischen Wipfeld bestätigen diese Regel.. 


Flammkuchen sind auch eine interessante Ergänzung zu Federweisser (und umgekehrt). 
Flammkuchen werden oft auch in Straußwirtschaften angeboten; siehe ein Verzeichnis von Frohe-Einkehr.de

Auf Flammkuchen spezialisierte Gaststätten

  • Flammkuchenstube bzw. "Hopp auf", Wipfeld in Franken. 
  • Gerds Flammkuchen, Rastatt
  • Schmiedstube, Zofingen
  • Auberge de Maitre Pierre, 57400 Sarrebourg, Lothringen. Unter den Namen "Maitre Pierre" werden auch Tiefkühl-Flammkuchen hergestellt. Es gibt von dort auch einen "Apfel Flammkuchen" mit Zimt und Zucker bestreut.

Lieferanten

  • Flammkuchen-Service Schneider, Kappelrodeck
  • Tarte Gourmet Flammkuchenservice GmbH
  • Wiesheu, ein Spezialist für Ladenbacköfen, hat seit 1 1/2 Jahren einen Holzbackofen im Vertriebsprogramm, z.B. geeignet für Holzofenbrot, Flammkuchen, Pizza. Laut Wiesheu haben sich die Hoffnungen der Anwender, die in einen Holzbackofen investiert haben, in der Praxis bestätigt. Ein gutes Beispiel dafür sei das Bäcker-Bistro Utz »Zur Backstubb« in 68723 Schwetzingen, Rheintalstraße 44, wo seit Mai 2002 dreimal täglich darin gebacken wird. Der Holzbackoften sei geeignet für das Schau- und Erlebnisbacken für Bäckereien, Metzgereien, Gastronomie, Catering und Partyservice, Feste, Feten, Feiern, Straßenfeste, Wochen- und Weihnachtsmärkte, Direktvermarktung usw.
  • Die AVC GmbH Maitre-Flambée Flammkuchen-Manufaktur hat ihren Sitz direkt am Grenzstein zum Elsass, in Lauterbourg gelegen, sozusagen an der Wiege des Flammkuchens. Die Gastronomie wird europaweit mit frischen Teigböden und sämtlichem Zubehör beliefert sowie mit verschiedenen Holz- & Elektroöfen.<br><br>Flammkuchen-Stammkunden erhalten eine Marketingunterstützung, um mit dem Flammkuchen neue Kunden zu gewinnen. Das Maitre-Flambée Flammkuchen-Konzept ist somit ganzheitlich auf die Bedürfnisse der Gastronomie ausgerichtet. Die Zutaten der Teigböden stammen ausschließlich von kleinen Bauern aus dem Elsass.
Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
 


Startseite

Aktualisiert am 6. Oktober 2010