Abseits.de -->
Gastronomie-->
Konzepte-->
Chicken Wings
 

Chicken Wings

 
Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
Was man genau unter "Chicken Wings", also Hähnchen-Flügel oder -Haxen, versteht, ist fraglich:
  • die Flügelspitzen
  • Flügelspitzen mit dem fleischischen Teil an der Brust und den Teil mit dem Doppelknochen
  • nur den Teil mit dem Doppelknochen.
  • seltener: Hühnerbeine.
Erfunden wurde die später von Anchor Foods als "Chicken Wings Buffalo Style" vermarkteten Chicken Wings am 30. Oktober 1964 in der Anchor Bar in Buffalo im Staat New York als Resteverwertung. Die "minderwertigen" Teile wurden kurz fritiert, in einer scharfen Butter-Tobasco-Sauce geschwenkt und mit einem Blue-Cheese-Dip und Selleriestreifen serviert. Dieses Rezept machte Furore und wird heute am 29. Juli jeden Jahres als "Chicken Wing Day" in Buffalo gefeiert.


"Wake America's favorite meat chicken and add the spicy flavors all the culinary-trend gurus are talking about. Then let people eat it with their fingers and give them something to dip the chicken in and you'll have a winner."


Bret Thorn: Wingstop. Soaring to the top by spicing up the chicken segment, in: Nation's Restaurant News vom 1. April 2002.
Mittlerweile gibt es Chicken Wings nicht nur mit verschiedenen Flügelteilen, sondern auch Zubereitungsarten (fritiert, geschmort, gegrillt) und Gewürzmischungen von mild bis scharf. Wir servieren dazu z.B. eine scharfe mexikanische Sauce und Sauerrahm (Schmand) und Western Potatoes.


Worauf beruht der Erfolg von Chicken Wings nicht nur in den USA und in Restaurants jeder Preislage (von den Restaurants mit Sternen mal abgesehen)?
  • Chicken Wings sind kompatibel mit dem Trend zu Finger Food.
  • Chicken Wings lassen sich gut mit anderen Finger Food-Angeboten kombinieren, etwa mit Pizza, Pommes frites oder Country Potatoes. 1994 nahm z.B. die Pizza-Kette Domino's Chicken Wings in ihr Sortiment auf.
  • Chicken Wings sind außergewöhnlich profitabel, da vor allem die Flügelspitzen sehr billig eingekauft werde können.,
  • Da das Hähnchenfleisch an sich wenig Geschmack hat und Gewürze gut bindet, lassen sich alle mögliche ethnische Gewürzkombination von süß bis scharf auftragen.
  • Chicken Wings lassen sich mit den verschiedensten Methoden zubereiten (Grill, Friteuse, Pizza-Öfen), so daß in der Regel keine zusätzliche Küchengeräte angeschafft werden müssen. 
  • Auch die Saucen bzw. die Zutaten dafür sind in der Regel bereits vorhanden. Fertigsaucen werden in einer Vielzahl von Gebinden angeboten.
  • Chicken Wings, besonders die scharf gewürzten Varianten, machen Durst und vertragen sich gut mit Bier.
  • Chicken Wings eignen sich gut zum Außer-Haus-Verkauf und für Lieferdienste. Mit ihnen lassen sich auch Sortimente von Hähnchenbratereien ergänzen.
  • Chicken Wings lassen sich als Tiefkühlprodukte einfach lagern und dennoch schnell zubereiten.
  • Wegen ihres niedrigen Einkaufspreises eignen sich Chicken Wings gut als Give-Away.
  • oder als "Sattmacher" als Teil von Büffets.
  • Sie werden in einer Vielzahl von Fertigungsgraden angeboten, so daß für jede Küchenorganisation ein optimaler Fertigungsgrad verfügbar ist, etwa vorgewürzt, vorgebacken oder frisch. Frische Produkte sind aus hygienischen Gründen problematisch (Salmonellen). Es muß gewährleistet werden, daß sie immer durchgebraten werden. Eventuell kann man sie aber auch selbst vorbraten, wenn man sich die Mehrkosten vorgebratener und vorgewürzter Chicken Wings ersparen will.

Chicken-Wings-Konzepte online

  • Anchor Bar
  • Buffalo's Cafe. Buffalo-style chicken wings & roasted chicken. 
  • Buffalo Wild Wings. Buffalo Style Chicken Wings, Bier und Sport, Schwerpunkt im Mittelwesten und Süden der USA.
  • Woody's Wings 'n' Things.
  • Wingstop. Siehe eine Besprechung von Wingstop. Wingstop ist ein Franchise-Geber. Das Konzept konzentriert sich auf Chicken Wings.
  • Hooters, Atlanta. Ein weiterer Franchise-Geber, der aber auch Salate und Sandwiches usw. anbietet. Ein Artikel über Hooters in der Fachzeitschrift Chain Leader: "All in the Name". Hooters ist berühmt für die weiblichen Bedienungen in beeindruckenden Uniformen und attraktivem Körperbau..

Lieferanten

Weiterführende Links

Aktualisiert am 13. April 2002