Café Abseits-->
Biergarten

                             Herzlich Willkommen
Unser Biergarten wird in jedem Jahr, sobald es etwas wärmer wird, eröffnet. Du wirst hier genauso freundlich und schnell bedient wie im Innern und kannst aus demselben umfassendem Angebot an Speisen und Getränken wählen. Besonders beliebt sind im Freien unsere Frühstücke à la carte, die Eisbecher, alkoholfreien Longdrinks, Milchshakes, die frischen Erdbeeren  und Pfifferlinge in der Saison und nicht zuletzt die rund 30 verschiedenen Biere


Am 1. Mai ist in jedem Jahr Bockbieranstich. Ausgeschenkt wird der Mönchsambacher Maibock, ein heller, der Jahreszeit angemessen nicht ganz so starker Bock. Aber süffig ist der! Anfang November stechen wir dann jeweils den dunklen "Andechser Doppelbock" an und Anfang Dezember den "Mönchsambacher Weihnachtsbock". 

Den ganzen Sommer über gibts vom Faß wechselnde Biere. Da kann der Herrgott, wenn er ein Franke ist, doch gar nicht anders als die Sonne scheinen lassen!


Seit 1999 haben wir neben den klassischen Biertischgarnituren für bis zu 10 Personen auch noch wunderschöne, feuerverzinkte Klapptische und Klappstühle aus Teak-Holz für bis zu 6 Personen aufgestellt. Das Holz stammt selbstverständlich aus Plantagen. 

Der Biergarten bietet sowohl schattige als auch sonnige Plätze - wie es gefällt.
Biergarten Café Abseits. Bis 1999 mit weißen Gartenmöbeln.  
Wen es zwischendurch einmal auf einen Keller auf dem Land zieht, der fährt am besten gleich ins Kellerbier- und Brotzeitparadies der Brauerei Zehendner in Mönchsambach (20 km von Bamberg in Richtung Würzburg) oder  der Brauerei Sauer in Rossdorf (10 km von Bamberg entfernt in Richtung Nürnberg). Zu Fuß wäre es hin und zurück fast ein Joschka-Fischer-Zweiter-Frühling-Marathonlauf. Aber das dauert zu lang bis man zu einem ersten Schluck kommt. Einen schönen Gruß an die Braumeister! 


Einige Links zum Thema "Biergärten":  Hier geht es lang zum Biergarten...Zum Schluß noch eine gute Nachricht aus dem Bayerischen Landtag: die Biergartenverordnung ist gästefreundlicher geworden. Das preußische Bundesverwaltungsgericht in Berlin hat zwar bei minus 15 Grad  entschieden, daß der Ausschank in Biergärten bereits ab 21.30 Uhr zu beenden sei. Aber eine neue bayerische Biergartenverordnung, die zum 1. Mai 1999 in Kraft getreten ist, stellt den alten Zustand wieder her.  Die bayerische Staatsregierung ist zwar der Meinung, diese Verordnung gelte nicht in allen Wirtsgärten und auf Freischankflächen, aber diese irrelevante Auffassung verstößt gegenden Gleichheitssatz des Artikels 3 Absatz 1 des Grundgesetzes.
Kinder spielen gerne im Biergarten vom Café Abseits
 

Seitenanfang