Abseits.de -->
Gastronomie-->
Fachliteratur-->
Berufsausbildung
 

Berufsausbildung Gastronomie: Fach-, Lehr- und Schulbücher

Die Gastronomie bietet in der Berufsgruppe der sog. "Gästebetreuer" sechs Ausbildungsberufe. Die Berufe bieten gute Karrieremöglichkeiten und internationale Berufschancen, eine hohe Mobilität vorausgesetzt. Für alle Gastronomieberufe gilt: Es wird meistens auch Samstags und Sonntags gearbeitet. Für die meisten Jobs wird Freude am Umgang mit Menschen benötigt, manchmal auch ein gewisses Improvisationstalent. 


Die Berufsbilder in Deutschland:
  • Fachkraft im Gastgewerbe (24 Monate Ausbildungszeit), 
  • Koch/Köchin (36 Monate),
  • Restaurantfachkraft, -frau, -mann (36 Monate)
  • Hotelkaufmann/-frau (36 Monate)
  • Hotelfachkraft, -frau, -mann (36 Monate)
  • Fachkraft für die Systemgastronomie (36 Monate).
Detaillierte Informationen zu den einezelnen Berufsbildern bietet das Bundesinstitut für Berufsbildung.


Prüfungen oder auch die Berufspraxis führen zu weiteren Berufsbildern bzw. Aufstiegspositionen und Spezialisierungen (nicht vollständige Liste; für Anregungen sind wir dankbar).
  • Barista. Siehe dazu unseren Beitrag zum Thema "Kaffeebars".
  • Sommelier. Weinkellner.
  • Diätkoch.
  • Barkeeper und Barmeister. Siehe dazu unseren Beitrag zum Thema "Cocktail-Bars".
  • Hausdame. In großen Hotels wird meist noch zwischen den Positionen Leitende Hausdame (auch: 1. Hausdame, Hoteldirectrice oder Executive Housekeeper genannt), Zweite Hausdame, Hausdamenassistentin, Etagenhausdame, Zimmermädchen unterschieden. Siehe auch ein Beispiel für eine Stellenbeschreibung einer Hausdame.
Erfahrungsberichte von Auszubildenden dieser Berufe hat die Internet-Arbeitsgemeinschaft der Adolph-Kolping-Schule auf der Website berufe-im-gastgewerbe.de gesammelt. Diese Schule ist ein Berufskolleg der Stadt Münster mit über 600 Auszubildenden allein aus den Ausbildungsberufen des Gastgewerbes. Die Auszubildenden sind an einem oder an zwei Berufsschultagen im Rahmen des dualen Systems der Berufsausbildung in der Schule. Im Rahmen des Differenzierungsunterrichts arbeitet eine Schülergruppe an einem Nachmittag in der Woche an unserem Internetangebot. Die Auszubildenden können hier ihre Erfahrungen mitteilen und austauschen. Nebenbei lernen sie die Erstellung und Vermarktung von Internetseiten.


Bei der Prüfung schauen erfahrene Küchenmeister und Servicefachleute als Prüfer den Probanden genau auf die Finger und ermitteln letztlich die Note. Für die Köche sind die hohen Prüfungsanforderungen in den letzten Jahren etwas gelockert worden. Sie erhalten nunmehr vier Wochen vor ihrem Prüfungstermin einen sog. Warenkorb, aus dem sie ein Drei-Gänge-Menü für sechs Personen nach eigenen Vorschlägen kochen sollen. Was sie aus den vorgegebenen Pflichtzutaten genau "zaubern" werden, müssen sie zwei Wochen vorher der Prüfungskommission bekanntgeben, so dass auch die Zutaten bereitgestellt werden können. Die Kandidaten haben also vier Wochen Gelegenheit, "ihr" Menü zu üben. Die zubereiteten Menüs werden den Prüfern und geladenen Gästen von den angehenden Restaurantfachleuten serviert und von diesen verkostet, was nicht immer das reine Vergnügen ist. An diesen Gästen müssen die angehenden Restaurantfachkräfte ihre Fertigkeiten und Kenntnisse beim Servieren, Einschenken und Beraten unter Beweis stellen.
Service. Die Grundlagen (Cover)

Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
 
Die verschiedenen Berufe der Gastronomie im Bild. (DEHOGA-Fotoservice.) 


Koch-Azubi.de. Infos zu aktuellen Themen an, Vorlagen für den Unterricht in der Schule, ein Forum zum Erfahrungsaustausch sowie das Berufsbildungsgesetz und das Jugendarbeitsschutzgesetz.


Eine Linksammlung von Aus- und Fortbildungsstätten.


Weiterbildungsangebote in der Gastrobranche in der Schweiz im Überblick.


Einen Überblick über Berufe in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft (PDF) auf hundert Seiten bieten die österreichischen Berufsinfozentren. Beschrieben werden neben den Ausbildungsberufen im Gastgewerbe auch die Berufsbilder des Sommeliers, Barkeepers, Food- und Beverage-Managers, diätisch geschulten Kochs und Restaurantmanagers, Patisseurs, Discjockeys, Einkäufers, Hausdame, Hotelsekretärin, Pagen und viele mehr.


Eine Ausbildungsplatzbörse bietet die DEHOGA als Teil von Dehoga-Marktplatz.de.

Bücher Gastgewerbe berufsübergreifend

 
  Metz / Grüner: Grundstufe Gastgewerbe Das Lehrbuch enthält die gesamten Ausbildungsinhalte der Grundstufe aller Berufsbilder des Gastgewerbes, einschließlich der Systemgastronomie. Themenbezogene Aufgaben zur selbständigen Bearbeitung runden die Kapitel ab.
Gastronomie, Fachstufe I, Lehrbuch von F. J. Herrmann, Wolfgang Hecker 
Prüfungsbuch Gastgewerbliche Berufe. Gästeorientiert, handlungsorientiert. (Lernmaterialien) von Harald Dettmer  Dieses Prüfungsbuch ist die handlungs- und gästeorientierte Neubearbeitung des erfolgreichen "Prüfungsbuchs Gastgewerbliche Berufe". Für die zukunftsorientierte neue Gesamtkonzeption wurden Situationsaufgaben entwickelt, die einzelne Stoffgebiete in praxisnahen Handlungsabläufen darstellen. Die Aufgaben der Ursprungsversion sind zum größten Teil überarbeitet, sodass sie sich gezielt in die Gäste- und Handlungsorientierung des neuen Werkes eingliedern. Zudem wurden neue Aufgaben aus verschiedenen Teilbereichen aufgenommen, um den jüngsten Entwicklungen im Gastgewerbe Rechnung zu tragen. Ebenfalls neu ist ein Anhang mit den wichtigsten Fachbegriffen aus der Gastronomie in deutscher, französischer und englischer Sprache. INHALT: Teil 1: Frage und Antwort (Wirtschafts- und Sozialkunde, Technologie), Teil 2: Multiple-Choice (Fachmathematik, Wirtschafts- und Sozialkunde, Technologie), Teil 3: Situationen - handlungsorientiert, Teil 4: Lösungen und Erläuterungen. Dieses Prüfungsbuch wurde von der Gastronomischen Akademie im Rahmen des Literarischen Wettbewerbs 1999 mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Bücher für Köche

Prüfungsbuch Koch / Köchin handlungsorientiert. Prof. Dr. Dettmer (Hrsg.). Erscheint im Juni 2002. Für die Neubearbeitung des Prüfungsbuch-Klassikers wurden die bewährten Inhalte auf den neuesten Stand gebracht und erweitert. Die Aufgabenstellungen sind handlungsorientiert und stellen den Lernstoff in praxisnahen Handlungsabläufen und Fallbeispielen dar. Um den neuen Entwicklungen im Beruf des Kochs Rechnung zu tragen, wurden neue Kapitel in das Prüfungsbuch aufgenommmen. Neue gesetzliche Bestimmungen wurden ebenso berücksichtigt wie aktuelle Entwicklungen in der Warenwirtschaft. Dieses Buch dient dem Auszubildenden im Beruf Koch / Köchin zur Unterrichtsbegleitung, zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten und auf Prüfungen. Aber auch als Nachschlagewerk im Beruf ist es geeignet.
Gastronomie Grundstufe / Lehrbuch für Köche Fachstufen. Küche - Service - Magazin - Speisen - Angebote. (Lernmaterialien)
Ausbildungsprogramm Gastgewerbe, Arbeitsblätter zur Ausbildung Koch, Köchin von Peter Braune. Feldhaus-Verlag. 
Ausbildungsleitfaden Koch / Köchin von Peter Braune. Feldhaus-Verlag.  Jedes Lernziel des inhaltlich vorgeschriebenen Ausbildungsrahmenplans bildet einen Abschnitt in den beiden Teilen, aus denen das Ausbildungsprogramm besteht. Im Ausbildungsleitfaden steht alles, was der Berufsanfänger über das Handlungsfeld wissen muss, in dem die Ausbildung gerade stattfindet. Anschauliche Beispiele und leicht verständliche Sprache, hunderte, meist farbige Abbildungen und Fotoserien von Handlungsabläufen, Querverweise auf zusammenhängende Arbeitsbereiche und über 700 Seiten für alle Handlungsfelder, die der Ausbildungsrahmenplan fordert. Wenn aus betrieblichen Gründen keine praktische Ausbildung stattfinden kann, vermittelt der Ausbildungsleitfaden den branchenüblichen Mindeststandard. Ausbildungsleitfaden und Arbeitsblätter ergänzen einander und bilden zusammen die optimale Grundlage für den Erfolg bei der Ausbildung. Durch die Form als Loseblattwerk im übersichtlichen A4-Format im stabilen Ordner können eigene Aufzeichnungen oder betriebsspezifische Unterlagen eingeheftet werden. Verbände und Institutionen des Gastgeerbes befürworten die Konzeption und empfehlen das Ausbildungsprogramm. 
Der junge Koch / Die junge Köchin. Fachwissen, Hotel, Restaurant, Küche.  Das Lehrbuch für Köche in komplett neuer Ausstattung. Die durchgehend farbige Gestaltung sowie das moderne Layout vermitteln bisherige sowie neue Wissensinhalte ansprechender und zweckdienlicher.
Kochen als Beruf. Lernmaterialien von Harald Dettmer Das völlig überarbeitete Lehr- und Arbeitsbuch wendet sich an die Lernenden im Gastgewerbe mit dem Berufsziel Koch/Köchin. Es beinhaltet die gesamte Grund- und  Fachbildung immer unter Berücksichtigung des aktuellen Rahmenlehrplans. Das Lehr- und
 Arbeitsbuch erläutert: 
  •  die Speisenherstellung sowie die in diesem Zusammenhang notwendigen Arbeitsschritte (teilw. als Bildfolge) und -geräte
  • den Einsatz von Convenience-Produkten
  • grundlegende Aspekte des Getränke- und Servicebereiches
  • naturwissenschaftliche, ernährungsphysiologische, ökologische, ökonomische und rechtliche Zusammenhänge
  • notwendige Rechenarten im Rahmen der Speisenherstellung
  • franz. und engl. Fachbegriffe, die den Praktiker dieses international angelegten Ausbildungsberufes ständig begleiten
  • gästeorientiertes Handeln an praktischen Situationen bzw. bei der Aktionsvorbereitung/ -durchführung
  • Übungen in handlungsorientierten Denk- und Verhaltensmustern mithilfe praxisorientierter Fälle, Einstiegssituationen sowie Aufgaben zu den einzelnen Kapiteln.
Die umfangreiche Rezeptsammlung (HT 49662), separat gebunden und im Buch einliegend, erleichtert die Arbeit in Prüfung und Praxis um ein Vielfaches. Die Rezeptsammlung kann auch einzeln erworben werden.
Lehrbuch für Köche Fachstufen. (Lernmaterialien) von Herrmann/ Nothnagel/ Nothnagel 448 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, über 1.000 rezepturen mit etwa 400 Aufgaben, gebunden Das Lehrbuch enthällt alle Ausbildungsinhalte der Fachstufe für Köche nach dem neuen Bundesrahmenlehrplan. Es baut inhaltlich und methodisch auf der bewährten "Grundstufe Gastronomie" auf. Umfangreiche Rezepturen einschliesslich begründeter Herstellungsstrukturen sowie moderner und klassischer Speisevariationen ermöglichen eine fundierte und methodenreiche Ausbildung. Rechenaufgaben unterstützen das Erfassen technologisch ökologischer Zusammenhänge. Durchgängige französische und englische Übersetzungen der Fachbegriffe entsprchen der Internationalität des Kochberufes. Die Lerninhalte werden insbesondere unter dem Aspekt des gastorientierten Handelns vermittelt. 
Kochen als Beruf. Rezepturen. (Lernmaterialien) von Anton Hann, Harald Dettmer (Herausgeber) 

Bücher für die Küchenmeisterprüfung

Küchenmeisterprüfung. Prüfungsfragen und Prüfungsvorbereitung. (Lernmaterialien) von Bernd Degen, Thomas Kessler, Anton Seidl. 2002.
Richard Boelke, Walter Schwarz: Handbuch der Küchenkalkulation. Für alle Vorbereitungsstudien im Rahmen von Lehrgängen für die anerkannten Abschlüsse geprüfte/r Küchenmeister, Meister im Gastgewerbe, Restaurantmeister.
Herings Lexikon der Küche. von Richard Hering, F. J. Herrmann 
Handlexikon der Kochkunst, Bd.1 von Karl Duch 
Handlexikon der Kochkunst, Bd.2, Menükunde, Speisenkarte von Karl Duch Fast 1000 Seiten geballtes Fachwissen: gastronomische Planung aus betriebswirtschaftlicher Sicht, Menükunde, über 1100 Menüvorschläge, Hinweise zur Gestaltung und ein umfangreiches Fünf-Sprachen-Verzeichnis (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch) gastronomischer Fachausdrücke.
 

Bücher für Restaurantfachleute

  Gastronomie - Fachstufe 2 Restaurantfachleute. Berufsfeld: Gastgewerbe Das im Sommer 2001 erscheinende Lehrbuch baut inhaltlich und methodisch auf den Titeln "Gastronomie Grundstufe" und "Gastronomie Fachstufe 1" auf. Das Arbeits- und Nachschlagewerk ist lehrplangerecht nach den vier Lernfeldern  Restaurantorganisation, Getränkepflege und -verkauf, Führen einer Station und Arbeiten im  Bankettbereich gegliedert.  In bewährter Weise sind das Fachrechnen sowie die Fachsprachen Französisch und Englisch  praxisnah einbezogen. Projektorientierte Aufgaben bieten Impulse für den  handlungsorientierten, fächerübergreifenden Unterricht.  Eine besondere Form der Veranschaulichung und des Praxisbezuges ist durch eine dem Lehrbuch beigelegte CD-ROM zum Thema Tranchieren gegeben. Die im Lehrbuch  methodisch aufbereiteten Handlungsabläufe beim Tranchieren von Châteaubriand,  Kalbshachse, Poularde und Rehrücken können darin - von anerkannten Praktikern  demonstriert - Schritt für Schritt in Bild und Ton verfolgt werden. Die CD-ROM ermöglicht  außerdem eine Lernzielkontrolle durch Aufgaben und deren Überprüfung über das Internet.
Restaurantfachmann. Restaurantfachfrau. Grund- und Fachstufe. Gastgewerbliche Berufe. (Lernmaterialien)
von Werner Fürst, Konrad Schuler 
Inhalt: Berufsausbildung, Arbeitssicherheit, Hygiene, Umweltschutz, Lebensmittelrecht, Grundlagen der Ernährung, Grundtechniken der Speisenherstellung, Lebensmittelqualität, Verpackung, Lagerung, Konservierung, Werkstoffkunde, Wäsche und Raumpflege, Getränkekunde, Speisenkunde, Spezielle Servierkunde, Betriebsorganisation, Wirtschaftskundliche Grundlagen.
Service, Lehrbuch, von Horst H. P. Otto, Wolfgang Remus. 
Getränke- und Menükunde. (Lernmaterialien) von Simon Siegel, Sieglinde Siegel, Heinz Lenger 
Service. Die Grundlagen (Cover)Service. Die Grundlagen. (Lernmaterialien) von Simon Siegel, Linde Siegel, Heinz Lenger  Mit der 7. Auflage 2009 ist der Trauner-Klassiker fürServicemitarbeiter nun komplett überarbeitet. Dasbewährte Standardwerk beinhaltet alles, was engagierte Servicemitarbeiter für einen perfekten Service brauchen. 

Richtiges Tischdecken und Servieren, Kenntnisse über das Inventar und seine Pflege sowie gekonnter Getränkeservice und korrekte Abrechnung bilden die Basis, ohne die es in diesem Bereich nicht optimal funktioniert. Alles, was darüber hinausgeht, macht den Service - sowohl für den Servicemitarbeiter als auch für den Gast - aber erst zum Erlebnis und ist ein wichtiger Beitrag zur erfolgreichen Karriere eines Servicemitarbeiters.

In der Neuauflage dieses Standardwerkes werden die Gewohnheiten und Erwartungshaltungen internationaler Gäste unter die Lupe genommen. So kann man u. a. nachlesen, warum russische Gäste die Teller beim Buffet immer randvoll füllen, eine Verbeugung bei japanischen Gästen einem herzhaften Händedruck vorzuziehen ist und ein „Schmeckt’s?“ bei Schweizer Gästen nicht gut ankommt. Listen gebräuchlicher Ausdrücke in der jeweiligen Sprache sind ebenso angeführt wie bevorzugte Getränke, Frühstücksgewohnheiten und Essenszeiten.

Alle Arbeitsschritte, gleich ob beim Aufdecken, Getränkeservice oder bei der Zubereitung von Bardrinks, sind durch Fotos leicht nachvollziehbar. Themen wie das Belüften (Karaffieren) von Weißwein und Rotwein, der Service von Rotweinflaschen mit dem Dekantierkorb u. v. m. wurden integriert.

Ein Grundlagenbuch für junge, und ein Nachschlagewerk für erfahrene Restaurantfachleute.

Aus dem Inhalt

    Die Gäste - Die Servicemitarbeiter - Servierbrigaden und –systeme - Das Inventar - Gute Vorbereitung ist alles - Servieren richtig gemacht - Die Mahlzeiten - Die Gästebetreuung – 
    Bonieren und Abrechnen - Das Service von Getränken - Das Service von Zigarren - Die Erstellung von Karten - Die Bar - Das Veranstaltungswesen
Metz / Grüner / Kessler: Restaurant & Gast Die gesamten Ausbildungsinhalte der Grund-- und Fachstufen für Restaurantfachleute entsprechend dem neuen Rahmenlehrplan.
Grüner / Girke / Metz / Kessler: Prüfungsbuch Restaurantfachmann / -frau Das neue Buch zur Prüfungsvorbereitung für Restaurantfachleute: Service und Restaurantorganisation.
Hotelfachmann/-frau, Restaurantfachmann/-frau. Zwischen- und Abschlußprüfung.  von Cornelia Geißler, u. a.
Filetieren, Tranchieren und Flambieren im Restaurant. (Lernmaterialien) von Bernd Degen (Mitarbeiter), Joachim Jobst (Mitarbeiter), Thomas Kessler (Mitarbeiter), Peter Stolzenberger (Mitarbeiter)

Bücher für Hotelfachleute

Gastronomie - Fachstufe 2 Hotelfachleute von Autor / Hrsg. F. Jürgen Herrmann, Ingrid Friebel , A. Querner, 2002.
Das Lehrbuch baut inhaltlich und methodisch auf den Titeln Gastronomie Grundstufe und Gastronomie Fachstufe I auf. Das Arbeits- und Nachschlagewerk ist lehrplangerecht nach den vier Lernfeldern des 3. Ausbildungsjahres Empfangsbereich, Verkaufsbüro, Marketingabteilung, Wirtschaftsdienst gegliedert.
Projektorientierte Aufgaben bieten Impulse für den handlungsorientierten, fächerübergreifenden Unterricht. In bewährter Weise sind das Fachrechnen sowie die Fachsprachen Englisch und Französisch praxisnah einbezogen. 
Alltag im Gastgewerbe. Arbeitsbuch. von Otto Manina (Mitarbeiter), Rainer Knopf (Mitarbeiter), Andrea Nadles (Mitarbeiter), Harald. Dettmer (Herausgeber) Dieses Buch stellt den Tagesablauf in einem Hotel durch das Erarbeiten gast- und handlungsorientierter Fragen, komplexer Aufgaben und Fallstudien dar. Den Lesern, seien es Auszubildende, Praktiker oder Lehrende, wird Material an die Hand gegeben, das auf eine aufgelockerte Art den Unterrichtsstoff sowie Prüfungsinhalte nicht durch bloßes Aneinanderreihen lediglich in Texte gefasster Fragen vermittelt und festigt, sondern durch motivierend gestaltete praxisbezogene Situationen und Lösungshilfen.
Metz / Grüner / Kesler: Hotel & Gast Die gesamten Ausbildungsinhalte der Grund- und Fachstufen für Hotelfachleute entsprechend dem neuen Rahmenlehrplan.
Grüner / Girke / Metz / Kessler: Prüfungsbuch Hotelfachmann / -frau Das neue Buch zur Prüfungsvorbereitung für Hotelfachleute: Gästeempfang und Beratung, Marketing und Arbeitsorganisation.
Hotelfachmann/-frau, Restaurantfachmann/-frau. Zwischen- und Abschlußprüfung.  von Cornelia Geißler, u. a.

Bücher für Fachkräfte im Gastgewerbe

Metz / Grüner / Kesler: Fachkraft & Gast Die gesamten Ausbildungsinhalte der Grund- und Fachstufen für die Fachkraft im Gastgewerbe entsprechend dem neuen Rahmenlehrplan.

Bücher für Systemgastronomen

Harald Dettmer: Prüfungsbuch Systemgastronomie Dieses Prüfungsbuch stellt eine Ergänzung dar zum Prüfungsbuch "Gastgewerbliche Berufe - gästeorientiert, handlungsorientiert" und wendet sich somit gezielt an diejenigen Auszubildenden, die sich im Bereich der Systemgastronomie spezialisieren. Der Inhalt orientiert sich an der Fachkunde Systemgastronomie  unseres Partnerverlags Handwerk und Technik und am Stoffkatalog für die IHK-Abschlussprüfungen. INHALT: Systemorganisation; Marketing; Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf; Personalwirtschaft; Steuerung und Kontrolle der betrieblichen Leistungserstellung

Bücher für die Hotel- und Restaurantmeisterprüfung

Bücher für BWL, Personalwirtschaft und Rechnungswesen 

  Betriebswirtschaftslehre für das Gastgewerbe. Lehr- und Arbeitsbuch Das Werk wendet sich an Studierende der Betriebswirtschaft für das Gastgewerbe an  Hotelfachschulen sowie an Nachwuchskräfte und Praktiker. Die zweite Auflage wurde  vollständig überarbeitet, konzeptionell neu aufbereitet, den Entwicklungen des Faches angepasst und aktualisiert; berücksichtigt wurden z. B. das Insolvenzverfahren und die  fachspezifisch zivil-, handels- und steuerrechtlichen Neuerungen. Die Kapitel Management  und Controlling wurden neu aufgenommen. Eine zusätzlich entwickelte Fallstudie bildet  den methodischen Buchabschluss. Zukunftsweisend wird das Buch durch das Kapitel  "Internet und Gastgewerbe" abgerundet.
Betriebswirtschaftslehre für das Gastgewerbe. Managementorientiert. (Lernmaterialien) von Harald Dettmer 
  Personalwirtschaft für das Gastgewerbe. Von Prof. Dr. H. Dettmer, T. Hausmann, Prof. Dr. H. Jung, F. Knabner, K. Steffens Im Buch werden Inhalte der Personalwirtschaft situationsorientiert und branchenspezifisch beschrieben sowie das "Handwerkszeug" der Personalarbeit für die tägliche Umsetzung praxisnah dargestellt.
  Josse, Germann: Rechnungswesen für Hotellerie und Gastronomie.

Rechnungswesen für Hotellerie und Gastronomie. Arbeitsheft. (Lernmaterialien) von Germann Josse 

Das vorliegende Lehrbuch "Rechnungswesen für Hotellerie und Gastronomie" ist ein umfassendes Werk über das Rechnungswesen im Gastgewerbe. Es eignet sich besonders für den Ausbildungsberuf "Kaufmann/Kauffrau im Hotel- und Gaststättengewerbe" sowie für den Einsatz an Hotelfachschulen und Fachhochschulen mit entsprechender Ausprägung. Darüber hinaus bietet es sich für Menschen aus der Praxis an, die sich im Selbststudium die Besonderheiten im Gastgewerbe aneignen wollen. 


Alle Bereiche der Finanzbuchhaltung werden umfassend dargestellt - inklusive einer eingehenden Behandlung des Jahresabschlusses und seiner Auswertung. Die Kostenrechnung in Hotellerie und Gastronomie sowie eine Einführung in die betriebliche Statistik runden das Themenfeld ab. 


In zum Teil durchgehenden Beispielfällen werden die einzelnen Situationen der gastgewerblichen Praxis dargestellt, ihr theoretischer Hintergrund erläutert und die buchhalterische Behandlung in griffigen Beispielen verdeutlicht. Knappe Merksätze fassen die Inhalte zusammen, bevor in zahlreichen Aufgaben praxisgerechte Fälle die Lernziele sinnvoll aufgreifen und vertiefen.


Die ansprechende, aufgelockerte grafische Gestaltung sowie der ergänzende Anhang (Gliederungsschemata für Bilanz und GuV, Kontenrahmen sowie Stichwortverzeichnis) runden dieses methodisch durchdachte Lehrbuch ab.

Bücher für Recht

Gesetze für das Gastgewerbe. Hrsg. von Renate Bügler, Herbert Motz  Die wichtigsten Rechtsvorschriften aus: Gaststättenrecht und Gewerberecht, Gesundheitsrecht und Lebensmittelrecht, Arbeitsrecht und Sozialrecht, Steuerrecht, Wirtschahftsordnung und Umweltrecht. Die Sammlung eignet sich für den handlugnsorientierten Unterricht an Berufsschulen ebenso wie für Fachschulen, Berufsfachschulen und Meisterkurse. Für gastronomische Betriebe ist es ein wertvolles Nachschlagewerk, da es die in der täglichen Praxis üblicherweise erforderlichen Gesetze enthält. 
Gesetze für das Gastgewerbe. (Lernmaterialien)

Bücher für Französisch

  Göckel: Hôtel International . Bonjour Lehr- und Arbeitsbuch zur französischen Sprache.
  Birke: Französisch für das Gastgewerbe
  Veuillez me suivre. Französisch in der Hotellerie und in der Gastronomie. (Lernmaterialien) von Heidi Schulz-Pierre, Klaus Friederici. Feldhaus-Verlag. 
Luh: Wörterbuch der Gastronomie. Französisch - Deutsch Ein umfassendes Wörterbuch zur umfassenden Speisekartenürbersetzung sowie Erklärung küchentechnischer und gastgewerblicher Fachausdrücke.

Bücher für Englisch

  Göckel: Hotel International - Good morning Lehr- und Arbeitsbuch zur englischen Sprache.
  Hotel Line. Englisch für Hotel- und Restaurantfachkräfte. (Lernmaterialien)  von Thomas Early 

Bücher für Fachrechnen

Fachrechnen in Hotel, Restaurant und Küche. (Lernmaterialien)  von Harald Dettmer, u. a. 
Pfanneberg, Gießen (2001)

Bücher für Deutsch als Fremdsprache

Zimmer frei. Deutsch im Hotel. Lehrbuch. von Cohen, Ulrike; Grandi, Nicoletta; in Zusammenarbeit mit Lemcke, Chrsitiane. Die Neubearbeitung von "Zimmer frei" konzentriert sich thematisch auf den Hotelbereich. Der Schwerpunkt des Trainings liegt auf den Fertigkeiten, die die Zielgruppe vor allem benötigt, nämlich Sprechen und Hörverständnis. Ausspracheschulung ist dementsprechend integrierter Bestandteil des Lehrwerks. Leseverstehen und Schreiben werden gezielt im benötigten Rahmen geübt.
Zimmer frei. Deutsch im Hotel. Arbeitsbuch. von Cohen, Ulrike; Grandi, Nicoletta; in Zusammenarbeit mit Lemcke, Chrsitiane.
Zimmer frei, neue Rechtschreibung, 1 Audio-CD zum Arbeitsbuch von Ulrike Cohen, Nicoletta Grandi, Christiane Lemcke
Zimmer frei, neue Rechtschreibung, 1 Cassette zum Arbeitsbuch von Ulrike Cohen, Nicoletta Grandi, Christiane Lemcke
Herzlich willkommen Neu. Deutsch für Fortgeschrittene in Hotel, Restaurant und Tourismus, Lehrbuch. von Cohen, Ulrike; Osterloh, Karl H.  "Herzlich willkommen Neu" baut sprachlich und methodisch auf "Zimmer frei Neu" auf, kann aber auch unabhängig davon für Lernende mit Grundkenntnissen verwendet werden. Für diese Zielgruppe findet sich im Anhang des Lehrbuchs eine Zusammenstellung wichtiger Redemittel aus "Zimmer frei Neu". "Herzlich willkommen Neu" behandelt thematisch die Bereiche Restaurant und Touristeninformation vor Ort. Es setzt das Konzept von "Zimmer frei Neu" fort. Besondere Schwerpunkte liegen auf den sprachlichen Aspekten von Höflichkeit / Freundlichkeit und dem Erwerb von Kommunikationsstrategien. 
Herzlich willkommen Neu, neue Rechtschreibung, Arbeitsbuch von Nicoletta Grandi, Ulrike Cohen, Christiane Lemcke
Herzlich willkommen Neu, neue Rechtschreibung, 2 Cassetten zum Lehrbuch von Nicoletta Grandi, Ulrike Cohen, Christiane Lemcke
Herzlich willkommen Neu, neue Rechtschreibung, 2 Audio-CDs zum Lehrbuch von Nicoletta Grandi, Ulrike Cohen, Christiane Lemcke 
Herzlich willkommen Neu, neue Rechtschreibung, 1 Audio-CD zum Arbeitsbuch von Nicoletta Grandi, Ulrike Cohen, Christiane Lemcke 
Aktualisiert am 17. Juli 2003
Be notified of page updates
it's private
 
powered by
ChangeDetection