Abseits.de -->
Gastronomie-->
Marketing-->
Online-Auktionen-->
Sicherheitsprobleme
 

Sicherheitsprobleme bei Online-Auktionen

Die berechtigte Kritik an Internet-Versteigerungen in Medien kann die schnelle und breite Durchsetzung von E-Commerce in Deutschland stören. Schuld daran sind 
  • Scheinangebote unseriöser Anbieter und 
  • Illegale oder moralisch anrüchige oder zweifelhafte Produkte wie menschliche Organe, Drogen, Singles oder gefälschte Rembrandts (vergleiche auch Rechtsprobleme bei Online-Auktionen).
Deshalb müssen für Online-Auktionen allgemeine Sicherungsmechanismen definiert werden, die Scheinangebote verhindern und zweifelhafte Angebote eliminieren. 


Atrada schlägt deshalb ein dreistufiges Sicherungssystem für Internet-Auktionen vor, das für Käufer und Verkäufer einen höchstmöglichen Sicherheitsstandard schafft. Dieses Sicherungssystem wurde bei Atrada seit Anfang 1999 konzipiert und erfolgreich umgesetzt: 
  • Support für Käufer und Verkäufer. Jede Online-Auktion muss ein ausreichend großes Supportteam besitzen. Nur so können unseriöse Anbieter schnell ermittelt und zweifelhafte Angebote von der Handelsplattform rasch entfernt werden. Atrada bietet deshalb Kundensupport auch an den Wochenenden.

  •  
  • Treuhandsystem: Gesicherte Lieferung, gesicherte Zahlung.Wenn Käufern und Verkäufern die Möglichkeit geboten wird, den Handel über einen integrierten Logistikservice und ein unabhängiges Treuhandkonto abzuwickeln, kann Betrug wirksam verhindert werden. Bei Atrada zum Beispiel kann der Käufer auf ein Treuhandkonto bei der Deutschen Postbank überweisen, das Geld erhält der Verkäufer aber erst nach erfolgreicher Zustellung.

  •  
  • Anbietercheck: Ständiges Prüfen von Anbietern und Angeboten. Eine Bewertung der Anbieter durch andere Teilnehmer bei Internet-Auktionen ist inzwischen Standard und reicht offensichtlich nicht aus. Es muss die Adresse jedes neuen Anbieters überprüft werden. Auch das Angebotsspektrum muss regelmäßig automatisch und persönlich überprüft werden. Und mit zusätzlichen technischen Sicherungsmechanismen kann Scheinangeboten ein Riegel vorgeschoben werden. 
Um illegale oder anstößige Auktionen auszuschließen hat eBay eine "Content Task Force" eingerichtet, die kontinuierlich das gesamte Angebot durchforstet. Wird die Task Force fündig, sperrt sie das Angebot im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten und schließt den Anbieter von der Plattform aus. Für die inhaltliche Überwachung arbeitet eBay eng mit Schutzvereinigungen wie dem Tierschutzverein und World Wide Brand gegen Markenpiraterie, mit Herstellern wie Microsoft und Intuit gegen Raubkopien sowie mit Behörden wie dem Bundeskriminalamt zusammen. 
Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
eBay bietet eine Geld-zurück-Garantie: Wer einen Artikel ersteigert und dafür bezahlt, aber vom Verkäufer weder die Ware noch sein Geld zurück erhält, wird von eBay.de entschädigt. Die Garantie gilt auch, wenn der gelieferte Artikel wesentlich von der Beschreibung im Internet abweicht. 
Auf weiteren Seiten informieren wir über 


Seitenanfang

aktualisiert am 14. Juli 2000