Abseits.de -->
Gastronomie-->
Warenkunde-->
Apfelwein, Cider, Cidre, Most
 

Apfelwein, Cider, Cidre, Most

In Deutschland haben sich neben einigen Großkelterien in Hessen, Franken, am Bodenssee und anderen Anbaugebieten viele kleinere Keltereien am Markt halten können. Die traditionelle Lohnkelterei sorgt dafür, daß die örtlichen Lieferanten der Äpfel, neben Bauern häufig Privatleute, gleichzeitig die Abnehmer von Apfelsaft und -wein sind. Die örtliche Kelterei zahlt die Lieferanten mit flüssigen Naturalien aus und kann nur die zusätzlich aus den Äpfeln gewonnenen Säfte und Weine frei verkaufen oder über größere Keltereien in den Handel bringen. Eine weitere Tradition ist das Keltern für den Eigenbedarf oder für Gast- und Schankwirtschaften. Aus dem gelblichen "Süßen", wird ein trüber "Rauscher", dann ein klarer "Neuer Apfelwein" und zuletzt ein "Alter".


Cidre ist ein Apfelwein aus der Normandie, genauer dem Pays d'Auge, wo ausgedehnte Streuobstwiesen die Landschaft prägen und viele verschiedene Apfelsorten angebaut werden. Cidre oder Cider (in Großbritannien und Irland) oder Cidra (in Spanien) enthält meist weniger Alkohol als deutscher Apfelwein.


Er ist eher vergleichbar mit dem teilvergorenen Apfelmost, wie er in einigen Gegenden in Baden-Württemberg und Bayerns oder in der Schweiz (dort als "saurer Most" oder mit Süßmost verarbeitet wie in Thurgau) hergestellt wird. 

Genuß für Jung oder Alt 

Die Zielgruppen und auch Images der verschiedenen Sorten und Marken sind höchst unterschiedlich:
  • Hessischer Eppelwoi, liebevoll auch "Stöffche" genannt, im Bembel serviert, ins Rautenglas eingeschenkt, durch "Deckelcher" vor Insekten und herabfallendem Laub geschützt, dazu etwa Rippchen mit Sauerkraut oder ein Handkäs mit Musik (Öl-Essig-Zwiebel-Sauce), ist außerhalb von Frankfurt-Sachsenhausen und dem Äppelwoi-Express sicherlich eher etwas für ältere Gäste. Er wird von ihnen mit viel oder wenig Kohlsäure, pur oder gespritzt goutiert. Ein 4er-Bembel beinhaltet einen Liter (für 4 Gläser zu je 0,25 l, sogenannte "Schöppsche"), ein 8er-Bembel dementsprechend zwei Liter. Ein Trinkspruch, der den Weg des Apfelweins beschreibt: "Vom Bembel ins Geribbte, vom Geribbte in de Kall!" (Vom blau-grauen Steingutkrug in das Rautenglas, vom Rautenglas in den Kerl hinein). Eine Bestellung von einem Bembel mit sechs Gläsern: "E Bembel un sechs Geribbte!"

  •  
  • In der Szene-Gastronomie wird an kalten Tagen gerne heißer Apfelwein mit Honig oder auch mit Honig und Calvados getrunken oder zu einem Apfelglühwein verfeinert.

  •  
  • Cidre erfreut sich sowohl in Creperien, aber auch in vegetarischen Restaurants in Deutschland einer gewissen Beliebtheit. In Frankreich hat die Bierbrauerei Kronenbourg ins Cidre-Geschäft investiert und diversifiziert.

  •  
  • Cider wird in irischen Kneipen in Deutschland gelegentlich sogar vom Faß ausgeschenkt und erfreut sich auch in vielen Urlaubsgebieten mit starken Anteilen britischer Touristen großer Beliebtheit, etwa auf Malta, und hat über diesen Umweg auch Anhänger unter deutschen Party-Urlaubern gewonnen. In England selbst gibt es Cider in jedem Pub, oft sogar mehrere Sorten, sowohl vom Fass wie aus der Flasche. Die Brauerei Bulmers ist ins Cider-Geschäft eingestiegen. 
Die oberfrankische Apfelweinkelterei Höhl hat ihr Sortiment in Apfelwein in 0,33 Liter-Flaschen in den Sorten pur, sauer, süß und mit Cola gemischt erweitert. Möglicherweise ein Renner für die Party- und Szene-Gastronomie. Außerdem wird damit, wenn statt Bier mehr Apfelwein getrunken wird, locker eine etwaige Bierbezugsverpflichtung unterlaufen.
Zur Homepage
Suchen
Gaststätten
Bamberg
Community
Partner
Bücher
Poster
Gastronomen
Bierliebhaber
Webmaster
Internet
Impressum
Kontakt
 
Ebenfalls von Höhl gibt es seit Frühjahr 2003 "Pomp Secco", ein Mixgetränk aus Apfelwein und Rheingauer Riesling-Sekt.

Apfelweinkeltereien und -marken online

Cider-Keltereien online

Cidre-Hersteller online

Ausgewählte Ausschankstätten

Brände

Cider, Cidre und Apfelwein werden auch zu Bränden verarbeitet. Am bekanntesten ist wohl der Calvados. In Deutschland werden reine Apfelbrände seltneer hergestellt und statdessen häufiger mit Birnen zusammen zu Obstler verarbeitet. Reine Apfelbrände: In Großbritannien gibt es z.B. den Somerset Royal Cider Brandy.

Weitere Seiten zum Thema

Buchempfehlungen


Seitenanfang

Aktualisiert am 27. Januar 2004